Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Eine Wette - Kommentar zum Iran-Abkommen

Heidelberg (ots) - Wie schon bei der historischen Annäherung mit Kuba bringt Obama seine Politik der ausgestreckten Hand zu Ende, ehe er aus dem Amt scheidet. Auch wenn dies zu Lasten klassischer Verbündeter geht - allen voran Israel, mit dem ohnehin Eiszeit herrscht. Die Einigung von Wien kann das gemäßigte Lager in Teheran auf Dauer stärken. Aber das ist eine Wette auf die Zukunft mit vielen unbekannten Faktoren. Die Folgen für die Krisenregion Nahost sind vorerst völlig unabsehbar: Als konstruktiven Partner im Kampf gegen den IS brauchen die USA den Iran. Zugleich spielt er eine unrühmliche Rolle im jemenitischen und im syrischen Bürgerkrieg. Ein wirtschaftlicher Aufschwung wird weiteres regionalpolitisches Gewicht mit sich bringen. (...) Für den Moment bleibt die positive Erkenntnis, dass sich der Iran zu strikter internationaler Aufsicht bereit erklärt - und dass in Verhandlungen mit China, USA und Russland eine Einigung möglich ist.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: