Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: Hessen

    Heidelberg (ots) - Dröhnender Auftakt eines Superwahljahres: Selten wurden politische Arroganz und Unbelehrbarkeit so gnadenlos abgestraft wie gestern in Hessen. Das Abenteuer Ypsilanti endet   verdientermaßen als Desaster. Und  als  Wähler-Warnung - nicht nur an die SPD, sondern auch Roland  Koch. Denn dass dieser zuletzt Kreide fraß, hat ihm unter dem Strich kaum geholfen. Der politische Zweck heiligt nicht alle Mittel. Gewonnen hat gestern der Wahlslogan der FDP: Unser Wort gilt. Insofern wird Koch mit einem sehr selbstbewussten Koalitionspartner, der sich als eigentlicher Träger des Wählerauftrags fühlen darf, eine stabile  Mehrheit zu bilden, die Macht teilen müssen. Auch das verdientermaßen.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: