eBay GmbH

eBay Inc. meldet Finanzresultate für das vierte Quartal und das Jahr 2000: eBay erneut mit Rekordergebnissen

San José (Kalifornien) / Dreilinden (ots) - * Rekord beim Quartals-Nettoumsatz: 134 Mio. US-Dollar * Rekord beim Quartals-Nettogewinn: 23,9 Mio. US-Dollar; Versechsfachung gegenüber dem vierten Quartal 1999 * Anstieg der Bruttomarge gegenüber dem vierten Quartal 1999 um elf Prozentpunkte auf jetzt 82 Prozent eBay Inc. (Nasdaq: EBAY; www.eBay.com), der weltweite Online-Marktplatz, hat überaus positive Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2000 und für das zum 31. Dezember 2000 beendete Geschäftsjahr bekannt gegeben. Danach erwirtschaftete das Unternehmen im vierten Quartal einen konsolidierten Nettoumsatz in Höhe von 134 Mio. US-Dollar, was einen Anstieg um 81 Prozent gegenüber 73,9 Mio. US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet. Der konsolidierte Nettogewinn betrug im vierten Quartal 23,9 Mio. US-Dollar bzw. 0,09 US-Dollar je Aktie. Die Auswirkungen besonderer nicht-barer Aufwendungen herausgerechnet, ergibt sich ein konsolidierter Nettogewinn in Höhe von 25 Mio. US-Dollar bzw. 0,09 US-Dollar je Aktie - im Vergleich zu 5,1 Mio. US-Dollar bzw. 0,02 US-Dollar je Aktie im vierten Quartal 1999. Im gesamten Jahr 2000 erwirtschaftete eBay Inc. einen konsolidierten Nettoumsatz in Höhe von 431,4 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs um 92 Prozent gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (224,7 Mio. US-Dollar) entspricht. Der konsolidierte Nettogewinn für das Jahr 2000 lag bei 48,3 Mio. US-Dollar bzw. 0,17 US-Dollar je Aktie. Ohne Berücksichtigung der Auswirkungen besonderer nicht-barer und aktienbezogener Aufwendungen lag der konsolidierte Nettogewinn im Jahr 2000 bei 58,6 Mio. US-Dollar bzw. 0,21 US-Dollar je Aktie - im Vorjahr waren es 18,3 Mio. US-Dollar bzw. 0,07 US-Dollar je Aktie gewesen. "Unsere Ergebnisse für das vierte Quartal 2000 runden ein Jahr mit Rekorderfolgen in allen Bereichen ab - wir konnten Zuwächse beim Handelsvolumen, bei der Zahl der Auktionen und der Zahl der Nutzer sowie auch bei Umsatz und Gewinn erzielen", erklärte Meg Whitman, die Präsidentin und CEO (Chief Executive Officer) von eBay Inc.: "Wir sind äußerst zufrieden mit unserem Geschäftserfolg, der uns mit besonderer Dynamik in das neue Jahr trägt." eBay Inc. gab außerdem die Beförderung zweier Topmanager bekannt: Gary Bengier, bisheriger CFO (Chief Financial Officer) des Unternehmens, wurde zum Senior Vice President für strategische Planung und Entwicklung berufen. In dieser neuen Funktion wird er die langfristige Planung aller eBay-Geschäftsbereiche verantworten; er berichtet weiterhin an Präsidentin Whitman. Neuer CFO wird Bengiers bisheriger Stellvertreter, Rajiv Dutta; auch er wird direkt an Meg Whitman berichten. "Gary und Rajiv haben entscheidenden Anteil an eBay's heutiger Stärke", betonte die Präsidentin: "Ihre umfangreiche Erfahrung und ihr enormes Engagement für eBay werden sich bei beiden in ihren neuen Funktionen als unschätzbarer Wert erweisen." Zentrale Finanz- und Betriebszahlen des vierten Quartals 2000 im Überblick: * Registrierte Nutzer: eBay gewann im letzten Quartal eine Rekordzahl von 3,5 Mio. registrierten Nutzern hinzu. Ihre Gesamtzahl lag am Quartalsende bei 22,5 Mio. - eine Zunahme um 125 Prozent gegenüber zehn Mio. am 31. Dezember 1999. * Handelsvolumen (der Wert der bei eBay gehandelten Waren und Dienstleistungen): Im vierten Quartal setzten die eBay-Nutzer auf der Plattform ein Rekord-Handelsvolumen in Höhe von 1,6 Mrd. US-Dollar um; dies entspricht einer Steigerung um 79 Prozent gegenüber dem 1999-er Vergleichsquartal. * Listings: Im vierten Quartal fanden 79,4 Mio. Online-Auktionen bei eBay statt - verglichen mit 41 Mio. Auktionen im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres ergibt sich ein Zuwachs um 94 Prozent. * Online-Nettoumsatz: eBay's Online-Nettoumsatz erreichte im Berichtsquartal 123,1 Mio. US-Dollar - eine 102-prozentige Zunahme gegenüber 60,8 Mio. US-Dollar im vierten Quartal 1999. * Bruttomarge: Die Bruttomarge nahm um elf Prozentpunkte auf jetzt 82 Prozent zu (viertes Quartal 1999: 71 Prozent). * Nettogewinn: Der Nettogewinn lag bei 23,9 Mio. US-Dollar, was mehr als das Sechsfache des Vergleichswertes vom Vorjahresquartal (3,8 Mio. US-Dollar) ist. Operative Highlights des vierten Quartals 2000: * Bekanntgabe der Übernahme der Mehrheit an Internet Auction Co. Ltd., Südkoreas größter Auktions-Website, am 7. Januar 2001 www.auction.co.kr * Launch von eBay Österreich (http://www.ebay.de/austria/index.html) * Beginn einer Marketing-Kooperation zwischen eBay Motors und General Motors (http://www.ebaymotors.com/) * Gemäß den Gebrauchtwagen-Verkaufszahlen von eBay Motors für das vierte Quartal und für 2000 belegt eBay Motors in den USA den dritten Rang hinter AutoNation Inc. und CarMax Group. * Zuwachs der Billpoint-Transaktionen um 145 Prozent vom dritten zum vierten Quartal 2000 (http://pages.ebay.com/help/buyerguide/bp-overview.html) * Ankündigung des Application Platform Interface (API) als Standard für die lizenzierte Entwicklung von Tools für die eBay-Plattform (http://developer.ebay.com) * Integration des Online-Shipping-Centers von United Parcel Service in eBay.com (http://www.servicecenter.ups.com/ebay/ebay.html) * Vorstellung der "Buy It Now"-Funktion (http://pages.ebay.com/services/buyandsell/buyitnow-seller.html) * Start der "List In Two Categories"-Option (http://pages.ebay.com/help/sellerguide/2category.html) * Vorstellung von "Popular Searches", einer neuen Funktion, die die innerhalb einer Kategorie am häufigsten gesuchten Artikel anzeigt (http://pages.ebay.com/help/buyerguide/popular_searches.html) * Start einer Pilot-Version der "Pre-Approve Bidder"-Funktion, mit der Anbieter potenzielle Käufer im Vorfeld überprüfen können (http://cgi3.ebay.com/aw-cgi/eBayISAPI.dll?PreApproveBidders) * Integration einer Suchmöglichkeit nach Half.com-Auktionen auf den eBay-Suchergebnisseiten (http://search.ebay.com/search/search.dll?MfcISAPICommand=GetResult&h t=1&SortProperty=MetaEndSort&query=a+wrinkle+in+time) * Beginn der ersten US-weiten TV-Werbekampagne eBay ist der weltweit größte Online-Marktplatz. 1995 gegründet, hat sich eBay zu einem leistungsstarken Marktplatz für den Verkauf von Gütern und Dienstleistungen durch Privatpersonen und Unternehmen entwickelt. Jeden Tag werden in Tausenden von Kategorien Millionen von Artikeln angeboten. eBay ermöglicht den Handel auf regionaler, nationaler und sogar globaler Ebene. Hierzu stehen 68 regionale Märkte weltweit sowie zehn länderspezifische Handelsplätze in den USA sowie in Großbritannien, Frankreich, Italien, Österreich, Kanada, Südkorea, Japan und Australien zur Verfügung. Auch in Deutschland ist eBay.de Marktführer und betreibt neun innerdeutsche Regionalmärkte. Die 1999 gegründete eBay GmbH (www.eBay.de) mit Sitz in Dreilinden bei Berlin bearbeitet unter der Leitung von Geschäftsführer Philipp Justus und Mitgründer Jörg Rheinboldt den deutschsprachigen Raum. ots Originaltext: eBay GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Joachim M. Guentert eBay GmbH Heinrich-Hertz-Straße 3a-c 14532 Europarc-Dreilinden Fon: +49(0)331-7042-161 Fax: +49(0)331-7042-444 E-Mail: guentert@eBay.de Web: www.eBay.de und www.eBayPro.de PR: Team Andreas Dripke GmbH Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden Fon: +49(0)611-973150 Fax: +49(0)611-719290 E-Mail: team@dripke.de Web: www.dripke.de Original-Content von: eBay GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: