eBay GmbH

Weltmarktführer bei Internet-Auktionen eröffnet zwei neue virtuelle Stadtmärkte: Auch Stuttgart und Leipzig sind jetzt eBay Citys

Stuttgart/Leipzig (ots) - eBay, weltweit größter Betreiber von Internet-Auktionsplattformen, hat zwei weitere virtuelle Stadtmärkte eröffnet: Ab sofort zählen auch Stuttgart und Leipzig zu den eBay Citys, die zentrale Online-Marktplätze für Großstädte und ihr jeweiliges Umland sind. Damit können jetzt erstmals auch die Bewohner der baden-württembergischen Landeshauptstadt und der sächsischen Metropole unter www.ebay.de gezielt Online-Auktionen in ihrer jeweiligen Region auswählen. Die erste eBay City wurde im Dezember vergangenen Jahres in Berlin eröffnet; seither sind die Ballungsräume Hamburg, Hannover, Köln und München sowie das Ruhrgebiet und Frankfurt am Main samt angrenzender Rhein-Main-Region hinzu gekommen. Die regionale Ausrichtung der jetzt bundesweit insgesamt neun eBay Citys erleichtert insbesondere den Handel mit solchen Gütern und Waren, die nur mit Mühe und hohen Transportkosten versandt werden können oder die man vor dem Kauf persönlich in Augenschein nehmen möchte. "Wer beispielsweise einen preisgünstigen Kühlschrank oder einen gut erhaltenen Gebrauchtwagen sucht, will dafür gewiss nicht die halbe Republik durchqueren, sondern diesen möglichst ein paar Straßen weiter abholen", nennt eBay-Mitgründer Jörg Rheinboldt ein anschauliches Beispiel. "Wenn es um solche Gegenstände geht, bevorzugen die Interessenten nach unserer Erfahrung ortsansässige Anbieter", erläutert Rheinboldt das Konzept der eBay Citys: "Diesem Bedürfnis kommen wir jetzt auch in Stuttgart und Leipzig entgegen." Außer "großvolumigen" Waren sind die eBay City-Drehscheiben auch bestens für Artikel und Dienstleistungen geeignet, die von überwiegend regionalem oder lokalem Interesse sind: Hierzu zählen Konzert- und Theaterkarten (beispielsweise fürs Stuttgarter Schauspielhaus oder das Leipziger Gewandhaus), Einkaufsdienste sowie Fanartikel örtlicher Sportvereine. "Mit unseren eBay Citys haben wir vollwertige regionale Marktplätze mit einem breit gefächerten Angebot erfolgreich etabliert", freut sich Jörg Rheinboldt: "Die Chancen eines erfolgreichen Abschlusses erhöhen sich durch eBay City erheblich - und zwar sowohl für den Käufer wie auch für den Verkäufer!" Denn selbstverständlich sind die eBay Citys nicht nur schnelle und einfache Handelsplätze für Suchende, sondern auch für all jene Anbieter, die sich von ihrer Waschmaschine, ihrem Kontrabass oder sonstigen Gegenständen trennen wollen. Und außerdem macht's auch noch eine Menge Spaß, unter www.ebay.de auf dem Online-Marktplatz der heimischen Region anzubieten und einzukaufen... eBay ist der größte Internet-Marktplatz der Welt und die Nummer 1 in Deutschland. Das 1995 von Pierre Omidyar in den USA gegründete Unternehmen hat heute bereits über zwölf Millionen registrierte Mitglieder, die ständig an mehr als 4,5 Millionen Auktionen in 4.300 Kategorien weltweit teilnehmen. Das über eBay abgewickelte Handelsvolumen liegt bei durchschnittlich 20 Mio. Mark pro Tag weltweit und ca. 1,2 Mio. Mark täglich im deutschsprachigen Raum. Die 1999 in Berlin gegründete eBay GmbH bearbeitet unter der Leitung von Geschäftsführer Philipp Justus und Mitgründer Jörg Rheinboldt den deutschsprachigen Raum. ots Originaltext: eBay GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Joachim M. Guentert, eBay GmbH, Fon: +49(0)331-7042-161 E-Mail: guentert@ebay.de, Web: www.ebay.de und www.ebaypro.de PR: Team Andreas Dripke GmbH, Wiesbaden Fon: +49(0)611-973150, E-Mail: andreas@dripke.de Original-Content von: eBay GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: