FSM e.V.

YouNow wird Mitglied der FSM: Gemeinsam für wirksame Nutzeraufklärung und modernen Jugendschutz

Berlin (ots) - Der Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. gewinnt das internationale live-Streamingportal YouNow als Mitglied. Damit profitiert YouNow ab sofort von der langjährigen Erfahrung der FSM, Kinder und Jugendliche online zu schützen und ihre Entwicklung zu kompetenten und verantwortungsvollen Mediennutzern zu fördern.

Die FSM und YouNow werden nun gemeinsam daran arbeiten, die bereits vorhandenen Maßnahmen zur Aufklärung und Information der Nutzer weiter auszubauen. Im Mittelpunkt stehen dabei Handlungsempfehlungen und Informationsangebote über einen sicheren und eigenverantwortlichen Gebrauch des Dienstes. Unter anderem folgende Maßnahmen setzt YouNow in Absprache mit der FSM nun Stück für Stück um:

   - Informationsangebot für Eltern
   - FAQ und Nutzungsregeln werden vollständig in deutscher Sprache 
     angeboten
   - FAQ und Nutzungsregeln stehen zusätzlich in einfacher deutscher 
     Sprache für jüngere Nutzer und Menschen mit Beeinträchtigung zur
     Verfügung 

Adi Sideman, Gründer und CEO von YouNow, kommentiert: "Als globaler Player in der digitalen Welt suchen wir in unseren wichtigsten Zielmärkten nach kompetenten Partnern, um den lokalen Bedürfnissen unserer Nutzer zu entsprechen. Mit der FSM haben wir nun einen Experten an der Seite, um auf dem für uns besonders wichtigen, deutschen Markt Jugendmedienschutz zielführend zu verbessern."

Die Bedeutung der Kooperation betont Gabriele Schmeichel, Vorstandsvorsitzende der FSM: "Die FSM engagiert sich seit 18 Jahren für die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen in Onlinemedien und wir freuen uns sehr, mit YouNow einen weiteren starken Partner gefunden zu haben. Gemeinsam werden wir zukunftsorientierte und wirksame Jugendschutzmaßnahmen umsetzen, die es erlauben, das kreative Potential von YouNow auf sicherem Wege auszuschöpfen."

Über die FSM

Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) ist eine anerkannte Selbstkontrolleinrichtung für den Bereich Telemedien. Der Verein engagiert sich maßgeblich für den Jugendmedienschutz - insbesondere die Bekämpfung illegaler, jugendgefährdender und entwicklungsbeeinträchtigender Inhalte in Online-Medien. Dazu betreibt die FSM eine Beschwerdestelle, an die sich jedermann kostenlos wenden kann, um jugendgefährdende Online-Inhalte zu melden. Die umfangreiche Aufklärungsarbeit und Medienkompetenzförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gehören zu den weiteren Aufgaben der FSM.

Über YouNow

YouNow wurde 2011 von Adi Sideman gegründet. Seine Vision ist es, allen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihr Talent mit anderen zu teilen und sich kostenlos vor einem live-Publikum zu präsentieren. Das Ergebnis ist eine innovative und leistungsstarke Plattform, bei der Elemente aus Rundfunk, Gaming, Performing und Social Media verschmelzen YouNow ist als kostenlose native App für Android und iOS, sowie als Browser-Version verfügbar. YouNow hat seinen Sitz in New York City und beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter. In YouNow haben unter anderem Union Square Ventures und Venrock investiert. Investoren, die bereits Twitter, Apple, Tumblr und andere Tech-Schwergewichte unterstützt haben.

Pressekontakt:

FSM e.V.,
www.fsm.de ;
Katja Lange,
Beuthstr. 6,
10117 Berlin;
Tel.: 030 24 04 84 - 43,
lange@fsm.de, @FSM_de

Original-Content von: FSM e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FSM e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: