DEKRA SE

Viele zündeln zu sorglos
DEKRA Umfrage zum Brandschutz in der Adventszeit

Stuttgart (ots) - Jeder Fünfte ohne Rauchmelder

- Häufig Brände an Adventskranz, Gesteck oder Weihnachtsbaum

Beim Brandschutz gibt es in der Adventszeit Nachholbedarf. Mehr als jeder Fünfte hat noch keinen Rauchmelder in seiner Wohnung installiert, so lautet das Ergebnis einer aktuellen bundesweiten Umfrage der Expertenorganisation DEKRA unter 1.300 Personen. Dabei wäre in der Vorweihnachtszeit ein Rauchmelder besonders wichtig: Fast jeder zehnte Befragte (8 Prozent) gab an, dass bei ihm ein Adventskranz, ein Gesteck oder Weihnachtsbaum schon Feuer gefangen hat.

Neun von zehn Befragten (91 Prozent) treffen in der Adventszeit Vorsichtsmaßnahmen, damit es in ihrer Wohnung nicht zu einem Brand kommt. 70 Prozent (Mehrfachnennungen) der Befragten beachten die gängigen Sicherheitshinweise zu Aufsicht, Sicherheitsabständen, Kindern und Haustieren, 60 Prozent verwenden elektrische Kerzen. Mehr als jeder Vierte stellt sogar Wassereimer oder Feuerlöscher bereit (28 Prozent) oder kauft bewusst hochwertige Kerzen, die abgebrannt von selbst verlöschen (26 Prozent).

Männer greifen häufiger zu elektrischen Kerzen (61 Prozent) als Frauen (57 Prozent) und stellen öfter Wassereimer oder Feuerlöscher bereit (30 Prozent, Frauen 26). Frauen wiederum kaufen häufiger hochwertige Kerzen (32 Prozent gegenüber 22 Prozent).

An der Umfrage nahmen 1.300 Personen teil, die mit ihrem Fahrzeug zur Hauptuntersuchung an eine DEKRA Niederlassung kamen.

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Konzernkommunikation
Tilman Vögele-Ebering
Tel.: (0711) 7861-2122
E-Mail: tilman.voegele-ebering@dekra.com
Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: