DEKRA wächst im Bereich Materialprüfung / Übernahme des ZfP-Spezialisten W. Hofmann GmbH in Allershausen

Stuttgart (ots) - DEKRA übernimmt die Werner Hofmann Gesellschaft für Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung mbH in Allershausen bei München. DEKRA baut damit das Geschäft mit Materialprüfung im süddeutschen Raum sowie international weiter aus.

W. Hofmann ist spezialisiert auf zerstörungsfreie Werkstoffprüfung 
(ZfP), insbesondere Röntgen-, Ultraschall-, Farbeindring- und 
Magnetpulverprüfung sowie Sichtprüfung und Wirbelstrom. Das 
Unternehmen beschäftigt 16 hoch spezialisierte Mitarbeiter und agiert
schwerpunktmäßig in der Region München, übernimmt aber auch 
internationale Großaufträge, beispielsweise bei Revisionsstillständen
von Turbinen im Ausland. 

"Die Übernahme von W. Hofmann ist ein weiterer Schritt in unserer erfolgreichen Strategie, mit hochwertigen Industriedienstleistungen regional und international zu wachsen", erläutert Ivo Rauh, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und Leiter der Business Unit DEKRA Industrial. "Gerade im Feld der Materialprüfung und Inspektion sehen wir einen wachsenden Markt. Mit dieser Akquisition stärken wir unsere Expertise und Kundennähe."

Achim Hetterich, Geschäftsführer der DEKRA Material Testing GmbH und der DEKRA Tochter INCOS GmbH in Ingolstadt: "W. Hofmann ist eine ideale Ergänzung unserer Aktivitäten in Süddeutschland und verschafft uns Zugang zu internationalen Schlüsselkunden. Durch das Zusammengehen können wir unsere Auftraggeber noch umfassender bedienen, zumal W. Hofmann und INCOS bereits bei Großaufträgen erfolgreich kooperieren."

"Der Übergang in die DEKRA Familie ist ein entscheidender Schritt für die Sicherung und die zukünftige Entwicklung des Unternehmens", betont Werner Hofmann, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der W. Hofmann GmbH. "Damit haben wir für das Unternehmen eine ideale Basis für eine weitere dynamische erfolgreiche Entwicklung geschaffen."

Werner Hofmann wird das Unternehmen in leitender Funktion weiter begleiten. Das Unternehmen W. Hofmann soll mittelfristig über die INCOS GmbH in den DEKRA Konzern integriert werden.

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Presse & Information
Tilman Vögele-Ebering
Tel.: (0711) 7861-2122
E-Mail: tilman.voegele-ebering@dekra.com