DEKRA SE

DEKRA ist Technischer Partner der Formula Student Germany
Nachwuchs mit einem Schuss "Benzin im Blut"
Teams aus Diepholz, Schweinfurt und Stralsund testeten im DEKRA Crash Test Center

    Stuttgart (ots) - Die Sachverständigen-Organisation DEKRA unterstützt auch in diesem Jahr als Technischer Partner und als einer der Hauptsponsoren die Formula Student Germany. Bei dem internationalen Konstruktionswettbewerb treten Studenten mit selbst konstruierten Rennwagen in Theorie und Praxis gegeneinander an. An der zweiten Formula Student Germany vom 8. bis 12. August 2007 auf dem Hockenheimring nahmen 59 Teams aus 14 Nationen weltweit teil. "Als Europas größte Sachverständigen-Organisation suchen wir den Kontakt zu Studenten mit hohem Wissen, Teamfähigkeit und Eigeninitiative, die zudem noch einen Schuss 'Benzin im Blut' haben", sagte Werner von Hebel, Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH.

    DEKRA bringt sein umfangreiches Know-how und seine Erfahrungen aus dem professionellen Rennsport in die Formula Student ein. Ingenieure des Kfz-Dienstleisters sind unter anderem als technische Kommissare der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) aktiv. Zudem verfügt das Unternehmen mit dem DEKRA Technology Center über eine ausgezeichnete Infrastruktur für den technischen Wettbewerb.

    DEKRA fördert damit auch einzelne Teams der Formula Student. So wurden dieses Jahr im DEKRA Crash Test Center die Energie absorbierenden Strukturen für die Crash-Boxen der aktuellen Formula Student Rennwagen des "student racing teams" Stralsund, des Teams "Mainfranken Racing" Schweinfurt und des "FHTW Racing Team" Diepholz erfolgreich getestet. "Unser Engagement bei der Formula Student bietet Studierenden die Möglichkeit, erste persönliche Kontakte zu DEKRA zu knüpfen, die sie bei der Berufswahl oder im späteren Berufsleben weiter ausbauen können", betont von Hebel.

    Einen Konstruktionswettbewerb diese Art rief erstmals die "Society of Automotive Engineers" (SAE) in den USA im Jahr 1981 als "Formula SAE(r)" ins Leben. Seit 1998 veranstalten SAE und IMechE (Institution of Mechanical Engineers) in England die "Formula Student". In Australien fand im Jahr 2003 die dritte "Formula SAE-Australasia(r)" statt. Seit Kurzem treten auch in Japan und Brasilien junge Ingenieure gegeneinander an. Die Wettbewerbe werden bis auf wenige Modifikationen nach denselben Regeln ausgetragen, so dass Teams mit ihren Rennwagen an mehreren Veranstaltungen teilnehmen können.

    Über DEKRA:

    DEKRA ist eine international ausgerichtete Sachverständigen-Organisation, die sich für Sicherheit und Qualität der Menschen im Umgang mit Technik, Umwelt und Mobilität engagiert. In vier Business Units sind die rund 100 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften über die DEKRA AG an den DEKRA e.V. angebunden. Die Business Units DEKRA Automotive, DEKRA Automotive International, DEKRA NORISKO Industrial sowie DEKRA Personnel stehen für qualifizierte und innovative Dienstleistungen rund um die Themen Fahrzeugprüfungen, Gutachten, Industriedienstleistungen, Zertifizierungen, Umwelt- und Baugutachten, Aus- und Weiterbildung, Zeitarbeit, Consulting und Schadenregulierung. DEKRA ist heute in 27 Ländern West- und Osteuropas sowie in den USA, Brasilien, Südafrika und China präsent. Mehr als 16.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 1,3 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Norbert Kühnl
(07 11) 78 61-25 12
(07 11) 78 61-29 13
norbert.kuehnl@dekra.com

DEKRA e.V.
Presse & Information
Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart
http://www.dekra.de

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: