Microsoft Corp.

Microsoft und Voxx Electronics unterzeichnen Patentvereinbarung für Android-Geräte

Redmond, Washington (ots/PRNewswire) - -- Unterhaltungselektronikhersteller erhält umfassenden Schutz unter dem Patentportfolio von Microsoft.

Microsoft Corp. und Voxx Electronics Corp. (früher Audiovox Electronics Corp.) haben am Donnerstag die Unterzeichnung einer weltweiten Patentlizenzvereinbarung angekündigt. Voxx Electronics wird gemäß dieser Vereinbarung umfassenden Schutz für Geräte mit dem Betriebssystem Android unter dem Patentportfolio von Microsoft genießen. Zu diesen Geräten gehören u. a. Unterhaltungssysteme für Passagiere auf dem Rücksitz, Tablets und andere Endgeräte. Der Inhalt der Vereinbarung wurde nicht veröffentlicht. Beide Parteien haben jedoch angegeben, dass Microsoft gemäß der Vereinbarung Lizenzgebühren von Voxx Electronics erhalten wird.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20000822/MSFTLOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20000822/MSFTLOGO])

"Dies ist nicht die erste Zusammenarbeit von Microsoft und Voxx Electronics. Diese Vereinbarung verdeutlicht, welchen Wert beide Unternehmen auf die verantwortungsbewusste Lizenzierung geistiger Eigentumsrechte legen", so Nick Psyhogeos, Associate General Counsel, IP licensing bei der Intellectual Property Group von Microsoft. "Lizenzvereinbarungen fördern die gemeinsame Verwendung von Technologien und beschleunigen Innovationen."

"Unsere Kunden erwarten von Voxx Electronics mobile Elektronik- und Endgeräte auf dem neuesten Stand der Technik. Dank der Lizenzvereinbarung mit Microsoft können wir diese Technologien in Mobilgeräten und den 'vernetzten Fahrzeugen' von heute und morgen auf effektivere Weise bereitstellen", so Tom Malone, President von Voxx Electronics.

Die Verpflichtung zur Lizenzierung geistigen Eigentums von Microsoft

Diese Patentvereinbarung ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wichtig geistiges Eigentum für die Aufrechterhaltung einer stabilen und dynamischen Technologieumgebung ist. Seit der Einführung des Lizenzierungsprogramms für geistiges Eigentum in Dezember 2003 hat das Unternehmen mehr als 1.100 Lizenzvereinbarungen unterschrieben. Außerdem strebt Microsoft weiterhin die Entwicklung von Programmen an, die das Portfolio geistigen Eigentums für Kunden, Partner und Wettbewerber zugänglich machen. Das Programm wurde mit der Absicht entwickelt, Zugang zu den bedeutenden Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie zu dem wachsenden, umfassenden Patentportfolio und Portfolio geistigen Eigentums von Microsoft zu gewähren. Im Rahmen des spezifischen Patentlizenzierungsprogramms für Hersteller von Geräten mit dem Betriebssystem Android wurden bereits mehrere Lizenzvereinbarungen mit Unternehmen wie Samsung, LG, HTC, Acer und Barnes & Noble unterzeichnet.

Weitere Informationen zum Lizenzierungsprogramm von Microsoft erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/iplicensing [http://www.microsoft.com/iplicensing/].

Das 1975 gegründete Unternehmen Microsoft (Nasdaq "MSFT") ist der weltweite Marktführer im Bereich Software, Services und Lösungen, mithilfe derer Personen und Unternehmen ihr volles Potenzial ausschöpfen können.

Web site: http://www.microsoft.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Rapid Response Team, Waggener Edstrom Communications,
+1-503-443-7070, rrt@waggeneredstrom.com; Hinweis für Redakteure:
Weitere
Informationen, Neuigkeiten und Perspektiven zu Microsoft erhalten Sie
im
Microsoft News Center unter http://www.microsoft.com/news. Alle
Weblinks,
Telefonnummern und Titel waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
richtig.
Es könnte jedoch sein, dass sie sich geändert haben. Journalisten und
Analysten können sich für Hilfe an das Rapid Response Team von
Microsoft
oder an alle sonstigen Kontakte wenden, die auf der nachfolgenden
Seite
aufgeführt werden: http://www.microsoft.com/news/contactpr.mspx.

Original-Content von: Microsoft Corp., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Microsoft Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: