Bauer Media Group

Kauf von Spielwaren geht zurück
Bauer Verlagsgruppe präsentiert neuen VA-Newsletter zum Spielwaren-Markt

    Hamburg (ots) - 63 Prozent aller Haushalte mit Kindern haben im
vergangenen Jahr Spielzeug gekauft. 1992 war dieser Wert noch höher:
Vor rund 10 Jahren kauften noch 68 Prozent aller Haushalte Teddybär,
Eisenbahn und Co. Zurückgegangen ist vor allem der Kauf von
Kinderbüchern. Gesellschaftsspiele werden dafür aber immer häufiger
erworben. Auf Platz eins der Hitliste im Jahre 2001 steht immer noch
das Plüschtier mit 28 Prozent (1992: 28 Prozent), dicht gefolgt von
Legosteinen mit 26 Prozent (1992: 31 Prozent). Der Trend geht zum
modernen Spielzeug: Während 1992 12 Prozent aller Haushalt mit
Kindern PC- und Computerspiele kauften, geht heutzutage das
elektronische Spielzeug bei 17 Prozent über den Ladentisch. Bei den
Computerspielen zeigt sich jedoch, dass dies nicht nur ein Markt für
Kinder und Jugendliche ist: Immerhin 17 Prozent der Gesamtbevölkerung
(10,6 Millionen) geben an, den PC für Spiele zu nutzen. Das sind die
Ergebnisse des aktuellen VA-Newsletters aus der Bauer Verlagsgruppe.
    
    Der VA-Newsletter ist eine speziell aufbereitete Untersuchung der
jährlich publizierten Verbraucheranalyse (VA). Er erscheint
anlässlich spezieller Termine oder Veranstaltungen und liefert
passend zum jeweiligen Thema nützliche und interessante
Informationen. Pünktlich zur Spielwarenmesse in Nürnberg berichtet
der neue VA-Newsletter über Trends und Entwicklungen im
Spielwaren-Markt. Mit Hilfe ausführlicher Vergleichsdaten zeigt der
Newsletter Veränderungen im Konsum- und Nutzungsverhalten im
Vergleich von 1992 zu 2001.
    
    Der VA-Newsletter steht als Download unter www.bauermedia.com zur
Verfügung. Um zukünftige Erscheinungen nicht zu verpassen, kann der
VA-Newsletter dort auch kostenlos abonniert werden.
    
    
ots Originaltext: HBV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie bei Nicole Plettner, Bauer Media
KG, unter Tel. 040/3019-3273 oder per e-mail unter:
nplettner@bauermedia.com .

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: