Bauer Media Group

Soziologieprofessor Scheuch in GELDidee: Politiker verantwortlich für Krise der Bankgesellschaft Berlin

Hamburg (ots) - Im Finanzskandal um die Bankgesellschaft Berlin sieht Erwin Scheuch, Soziologieprofessor an der Universität Köln, die Schuld bei den Politikern: "Die Politik wollte den großen Max spielen." Das landeseigene Finanzinstitut habe in Deutschland "zur Nummer vier aufsteigen" sollen, sagte Scheuch in einem Interview des Hamburger Wirtschaftsmagazins GELDidee aus der Bauer Verlagsgruppe. Der Soziologieprofessor kritisiert das "Wachstum ohne Kontrolle": "Abenteuerliche Konditionen bei Immobiliengeschäften mit garantierten Mieteinnahmen führten zum Fiasko. Da wurde ein zu großes Rad gedreht. Privatwirtschaftlich organisierte Unternehmen hätten das nie gewagt." Scheuch fordert den Verkauf der Bankgesellschaft Berlin, "damit die Neuverschuldung nicht zu einer Daseinsfrage der Hauptstadt" werde. Scheuchs Empfehlung: "Die Politik sollte sich eben aus Dingen raushalten, von denen sie nichts versteht." ots Originaltext: HBV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Redaktionelle Rückfragen bitte an: Dino Schröder, Redaktion GELDidee, Tel: 040/ 3019-2930 Pressekontakt: Kommunikation und Presse Michael Hentschel Tel: 040/ 3019-1016 Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: