WWF World Wide Fund For Nature

"Keine faulen Klima-Kompromisse"
WWF fordert EU Bekenntnis zum Klimaschutz

    Frankfurt a. M. (ots) - Anläßlich des Gipfeltreffens zwischen der Europäischen Union und dem US Präsidenten George Bush fordert der WWF von den europäischen Regierungschefs ein klares Bekenntnis zum Kyoto Protokoll. WWF Klimareferent Oliver Rapf warnt vor "faulen Kompromissen in Sachen Klimaschutz". Die Europäer müssen jetzt unabhängig von der Position der USA Stärke zeigen, die Verhandlungen abschließen und das Protokoll ratifizieren."          Damit das in Kyoto-Protokoll in Kraft treten kann, müssen die Vereinbarungen von 55 Ländern, die zugleich für 55 Prozent der Treibhausgase verantwortlich sind, ratifiziert werden. Obwohl rund ein Viertel der Emissionen auf das Konto der USA gehen, ist ein Zustandekommen des Vertrages machbar. "Es ist enorm wichtig, die Verträge unter Dach und Fach zu bekommen", betont der WWF. Dadurch werde auch ohne die USA die Basis geschaffen, dem weltweiten Klimawandel entschlossen entgegen zu treten.          Präsident George W. Bush hatte insbesondere kritisiert, dass das Kyoto-Protokoll keine Verpflichtung für Entwicklungsländer wie Indien enthalte, die aufgrund ihrer großen Bevölkerungszahl ebenfalls für einen hohen Kohlendioxidausstoß verantwortlich seien. Er stellt damit Beschlüsse in Frage, die bereits 1992 von seinem Vater unterzeichnet worden sind. Damals hatte man sich in der Klimarahmenkonvention geeinigt, dass die Industriestaaten bei der Bekämpfung des Treibhauseffektes vorangehen müssen. Davon will George Bush junior jetzt offensichtlich nichts mehr wissen.

ots Originaltext: WWF Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
    
    Weitere Informationen:

    In Göteburg: Andrew Kerr, Sprecher der WWF Climate Change
Campaign, Tel.: 0031 6 51 61 9462.

    In Deutschland: WWF Referat Klimaschutz und Energiepolitik, Tel.:
0170 4765667
    Jörn Ehlers, Pressestelle WWF Deutschland, Tel.: 0 171 544 01 44
    
WWF Deutschland
Pressestelle
Rebstöcker Straße 55
60326 Frankfurt a. M.
Tel.: 0 69/7 91 44-0
Direkt: -1 45
Fax:  0 69/7 91 44-1 16
ehlers@wwf.de
www.wwf.de

Der WWF Deutschland ist eine der nationalen Organisationen des WWF -
World Wide Fund For Nature - in Gland (Schweiz).

Original-Content von: WWF World Wide Fund For Nature, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WWF World Wide Fund For Nature

Das könnte Sie auch interessieren: