WWF World Wide Fund For Nature

Einladung - Pressekonferenz am 26.5.08 in Bonn. Vorstellung der neuen WWF-Studie: "Der Wert unserer Ozeane"

    Bonn (ots) - Welchen Wert hat die biologische Vielfalt? Diese Frage beschaeftigt den Bonner UN-Umweltgipfel, der noch bis zum 30. Mai um Loesungen fuer den Schutz von Arten und Lebensraeumen verhandelt. Pavan Sukhdev, Oekonom der Deutschen Bank, wird im Rahmen des Ministertreffens am Ende des Gipfels einen Vorbericht zu seiner umfassenden Untersuchung der oekonmischen Leistungen der globalen biologischen Vielfalt vorstellen.

    Der WWF praesentiert zuvor eine neue Studie, die den wirtschaftlichen Wert der Meere anhand der wichtigsten marinen Dienstleistungen unter die Lupe nimmt. Gesunde Meere ernaehren einen grossen Teil der Menschheit. Urlaub am Meer ist die wichtigste Einnahmequelle des Tourismus. Intakte Kuesten schuetzen vor Stuermen. Die Ozeane regulieren das Klima. Viele Arten liefern uns Grundstoffe fuer die Medizin und Vorbilder fuer die Bionik.

    Wenn es nicht gelingt, die Pluenderung und Verschmutzung der Meere zu stoppen, verlieren wir die kostenlosen Dienstleistungen der Meere. Auf dem UN-Umweltgipfel in Bonn setzt sich der WWF deshalb fuer ein weltweites Netzwerk von Meeres-Schutzgebieten ein.

    Ueber ihre Teilnahme an der Pressekonferenz wuerden wir uns freuen. Bitte schicken Sie uns fuer Ihre Anmeldung eine Email an kampwirth@wwf.de

    Wann? Montag, 26. Mai 2008 - 11:00h

    Wo? WWF Pavillon, "Plaza der Vielfalt" auf dem UN-Umweltgipfel (vor dem Haupteingang des Konferenzhotels Maritim) Robert-Schumann-Platz, Bonn

    Mit? Christian Neumann, Meeresexperte, Internationales WWF-Zentrum fuer Meeresschutz, Hamburg

Pressekontakt:
Ralph Kampwirth, Pressesprecher WWF, Tel. 0162-2914473,
kampwirth@wwf.de

Original-Content von: WWF World Wide Fund For Nature, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WWF World Wide Fund For Nature

Das könnte Sie auch interessieren: