F.A.Z.-Institut

Terminankündigung: 'Innovation - Unternehmergipfel 2008' am 04. Juni 2008 in Dresden

    Frankfurt (ots) - Am 04. Juni sind Fach- und Führungskräfte zum diesjährigen "Innovation - Unternehmergipfel" nach Dresden eingeladen.

    Nach dem erfolgreichen Unternehmergipfel im vergangenen Mai in Frankfurt am Main findet der 'Innovation - Unternehmergipfel' in diesem Jahr im Freistaat Sachsen statt. Für den Veranstalter und Initiator, das F.A.Z.-Institut, Innovationsprojekte, ist Sachsen wegen seiner innovativen Forschungs- und Unternehmenslandschaft im Hochtechnologiesektor als Gastgeber erste Wahl. "Wir freuen uns sehr, dass sich das F.A.Z.-Institut für die Landeshauptstadt Dresden als Veranstaltungsort entschieden hat", sagte Wirtschafts- und Arbeitsminister Thomas Jurk (SPD). "Nirgendwo sonst in Deutschland arbeiten so viele technologieorientierte Unternehmen und so viele Forschungseinrichtungen auf so engem Raum zusammen wie in Dresden", betonte der Minister.

    Der Ministerpräsident des Freistaats Sachsen wird die Teilnehmer in Dresden begrüßen. Anschließend folgt ein Impulsvortrag von Professor Dr. Hans-Jörg Bullinger, dem Präsidenten der Fraunhofer Gesellschaft. Neben Herrn Prof. Bullinger werden im nachfolgenden Eröffnungsplenum auch Dr. Kai Engel, Mitglied der Geschäftsleitung der A.T. Kearney GmbH, Prof. Dr. Jürgen Leohold, Leiter Konzernforschung der Volkswagen AG, und Martin Scholich, Mitglied des Vorstandes der PricewaterhouseCoopers AG WPG, die Debatte zum Thema "Innovation" vorantreiben. Dieses hochkarätig besetzte Plenum moderiert der Chefsprecher der Tagesschau Jan Hofer.

    In den zehn Innovationsforen steht die Innovationspraxis führender Spitzenunternehmen im Mittelpunkt. Die über 40 nationalen und internationalen Referenten ermöglichen einen Einblick in neue Innovationstrends in Leitbranchen und geben Impulse rund um das Thema "Innovation". Rund 400 Vorstände, Geschäftsführer und Entscheider wachstumsorientierter Unternehmen sind eingeladen, sich neue Denkanstöße für strategische, konzeptionelle und technologische Entscheidungen im unternehmerischen Alltag zu holen und diese mit anderen Fach- und Führungskräften zu diskutieren.

    Den Abschluss des Tages bilden die beiden Keynote-Vorträge vom Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk und dem deutschen Astronauten Prof. Dr. Ulrich Walter, der mit seinem Beitrag "Neue Perspektiven: Raumfahrt - Für die Erde ins All" einen ungewöhnlichen Blick auf das Thema "Innovation" richtet.

    Beim abschließenden Get-Together im Marktplatz der Innovationen haben die Teilnehmer die Gelegenheit zum Austausch über die Ergebnisse des Unternehmergipfels und weitere Projekte.

    Der Initiator und die Mitveranstalter A.T. Kearney GmbH sowie PricewaterhouseCoopers AG WPG laden Sie herzlich ein, Trends und Impulse der Leitbranchen kennen zu lernen. Gastgeber ist der Freistaat Sachsen. Zu den Sponsoren zählen die Commerzbank AG und die Volkswagen AG. Als Regionalpartner unterstützen die Sächsische Aufbaubank, Silicon Saxony und das TOP-Programm. Systempartner sind die Inosoft AG und die Mindjet GmbH.

Das Programm und Anmeldung finden Sie unter www.innovationsgipfel.de und erhalten Sie unter innovationsgipfel@faz-institut.de oder Tel. (0 69) 75 91 21 67.

Kontakt:
Thomas Klein
F.A.Z.-Institut/Innovationsprojekte
Telefon: (069) 75 91 32 04
Telefax: (069) 75 91 23 01
E-Mail: t.klein@faz-institut.de


Original-Content von: F.A.Z.-Institut, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: F.A.Z.-Institut

Das könnte Sie auch interessieren: