Unfallforschung der Versicherer

"Der sichere Schulweg": Film und Flyer der Unfallforschung der Versicherer (UDV) auf Deutsch und Türkisch zum Schulbeginn

Um den Weg zur Schule sicherer zu machen, stellt die Unfallforschung der Versicherer schon seit Jahren Materialien für Eltern, Lehrer und Verkehrsplaner zur Verfügung. Pünktlich zum Schulanfang 2016 sind eine Animation mit den wichtigsten Tipps und ein Flyer erschienen, jeweils in deutscher und türkischer Sprache. Alle Informationen können ...
Länge: 03:19 Minuten

Berlin (ots) - Täglich sehen sich Kinder auf ihrem Schulweg mit den Herausforderungen und Gefahren des Straßenverkehrs konfrontiert, sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Bus oder im Auto.

Um den Weg zur Schule sicherer zu machen, stellt die Unfallforschung der Versicherer schon seit Jahren Materialien für Eltern, Lehrer und Verkehrsplaner zur Verfügung. Pünktlich zum Schulanfang 2016 sind eine Animation mit den wichtigsten Tipps und ein Flyer erschienen, jeweils in deutscher und türkischer Sprache. Alle Informationen können unter www.udv.de/schulweg kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden. Animation und Flyer beleuchten die Besonderheiten des Schulwegs zu Fuß, mit dem Auto, dem Bus und dem Fahrrad. Dazu gibt es allgemeine Tipps zum sicheren Schulweg. Die Filme sind auch auf dem YouTube-Kanal der Unfallforschung der Versicherer (www.youtube.com/unfallforschung) zu finden.

Hintergrund für die Initiativen der UDV zur Schulwegsicherung: Im Jahr 2014 verunglückten 28.674 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr - die 6- bis unter 10-Jährigen am häufigsten im Auto, die 10- bis unter 15-Jährigen am häufigsten mit dem Fahrrad. Seit 2009 stagnieren zwar die Unfallzahlen, aber es ist seit Jahren auch kein Abwärtstrend zu festzustellen, trotz Aufklärungsarbeit, Präventionskampagnen, besserer Kindersitze, Schulwegpläne und der Radfahrausbildung. Siegfried Brockmann, Leiter der UDV: "Das Ziel sollte bei Schulwegunfällen 'Vision Zero' sein, also überhaupt keine schweren Unfälle mehr."

Weitere Informationen auf www.udv.de.
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/unfallforschung
Unsere Filme auf YouTube: www.youtube.com/unfallforschung
Unser BLOG: www.verkehrssicherheit.org 

Ansprechpartner für Presseanfragen:


Siegfried Brockmann
Tel.: 030 / 20 20 - 58 20
s.brockmann@gdv.de
Original-Content von: Unfallforschung der Versicherer, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: