Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) Kaiser's Tengelmann

Bielefeld (ots) - Ein zweiter Fall Schlecker ist verhindert worden - zumindest vorerst. Die 15000 Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann dürfen sich bei den am Ende einigungswilligen Kontrahenten bedanken - und bei der Gewerkschaft Verdi, die unermüdlich um eine Lösung gerungen hat.

Bis zum Ablauf der neuen Frist am 17. Oktober muss allerdings noch viel getan werden. Allzu billig werden sich Rewe, Norma und Markant den Rückzug ihrer Klage gegen die Kaiser's-Übernahme durch Edeka nicht abkaufen lassen. Ein paar Filialen hier, Barausgleich da: Es darf geschachert werden.

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) muss dazu gute Miene machen. Denn das Scheitern seiner Ministererlaubnis vor Gericht hat ihn politisch schwer belastet. Diesen Ballast würde er vor dem Wahljahr 2017 nur allzu gern abwerfen.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: