Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: 75 Jahre nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen hat eine Leserin des "Engerschen Anzeigers" ihren Vater auf einem historischen Zeitungsfoto entdeckt, das Wehrmachtssoldaten in Polen zeigt.

Bielefeld (ots) - 75 Jahre nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen hat eine Leserin des "Engerschen Anzeigers" (Kreis Herford) ihren Vater auf einem historischen Zeitungsfoto entdeckt, das Wehrmachtssoldaten in Polen zeigt. Das Gesicht, die Frisur, die leicht hängende Schulter - Klara Hagemann traute ihren Augen nicht, als sie am 28. August am Frühstückstisch zur Lokalausgabe des in Bielefeld erscheinenen WESTFALEN-BLATT griff. In den Unterlagen ihres Vaters Alfred Nowak spürte sie dessen Soldbuch auf und verglich das Foto mit dem Zeitungsbild. Auch Nachbarn teilten ihre Einschätzung, dass es sich um ihren Vater handelt. Als ihr Vater 1939 mit der Wehrmacht in den Krieg zog, war er 32 und die Tochter sechs Jahre alt. Der Vater überlebte, und die Familie war nach dem Krieg wieder vereint. Nowak starb 1992. »Seit 30 Jahren lese ich den Engerschen Anzeiger. Dass ich in der Zeitung das Bild meines Vaters entdeckt habe, war in dieser Zeit die größte Überraschung meiner morgendlichen Lektüre«, sagt Klara Hagemann.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261
Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: