Disney Channel

Marktanteile 2015: Disney Channel auf breites Wachstum programmiert und sichert sich 2. Platz im privaten Kinder-TV-Markt

München (ots) -

- Starkes Wachstum in der Daytime: Platz 2 im privaten  
Kinder-TV-Markt bei den 3- bis 13-Jährigen und Gesamt-Marktführer bei
den 10- bis 13-jährigen Mädchen 

- Top-Performance in der Primetime 2015: "Disney Channel 
Lieblingsfilme" mit Rekordwerten 

- Erfolgreiche Sonderprogrammierungen und Thementage: "Disney Channel
Lieblingsfilmtag", "STAR WARS Nacht", "Monstober", "Phineas und Ferb"
Tag und "Micky Maus" Geburtstag begeistern die Zuschauer 

- Monatsmarktanteile im Dezember: Disney Channel erzielt mit 1,4  
Prozent neuen Primetime-Rekord 

Große Freude bereits vor dem anstehenden zweiten Geburtstag des Disney Channel am 17. Januar! Der Sender konnte 2015 im Vergleich zu 2014* seine durchschnittlichen Marktanteile sowohl in der Primetime bei den 14- bis 49-Jährigen um hervorragende 23 Prozent auf 1,1 Prozent, als auch in der Daytime bei den 3- bis 13-Jährigen um 9 Prozent auf 9,5 Prozent weiter ausbauen. Mit diesem ausgezeichneten Ergebnis hat der Disney Channel in der Daytime Nickelodeon überholt und steht damit klar auf Platz 2 bei den 3- bis 13-Jährigen im privaten Kinder-TV-Markt. Bei den 10- bis 13-jährigen Mädchen erzielte der Disney Channel bei einem Wachstum von 61 Prozent im Vergleich zu 2014 einen großartigen Marktanteil von 13,7 Prozent und konnte damit die Gesamt-Marktführerschaft in dieser Altersklasse erobern. Bei den 14- bis 49-jährigen Frauen legte der Disney Channel in der Primetime um 26 Prozent zu und erreichte 2015 1,4 Prozent Marktanteil. Lars Wagner, VP & General Manager Disney Channels, The Walt Disney Company GSA: "Der Disney Channel schreibt seine dynamische Erfolgsgeschichte auch im zweiten Jahr seines Bestehens fort! Wir freuen uns sehr in 2015 mit unserem für Mädchen und Jungen breit aufgestellten Programm den zweiten Platz im privaten Kinder-TV-Markt und darüber hinaus die Marktführerschaft bei den 10-bis 13-jährigen Mädchen erreicht zu haben. Unsere Strategie, Kinder und Erwachsene mit zielgruppenspezifischen Programmen unter einer verbindenden Marke anzusprechen, ist aber auch in der Primetime voll aufgegangen und wurde mit einem starken Jahresmarktanteil und zuletzt einem neuen Monatsbestwert im Dezember belohnt. Auch die starken Ergebnisse der Disney Channel App sprechen für sich und belegen, dass wir unser Angebot seit dem Sendestart auch online erfolgreich etablieren konnten. Wir haben für unsere Zuschauer auch im nächsten Jahr qualitativ hochwertiges Programm in der Content-Pipeline und die hervorragende Performance in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist für uns ein großer Ansporn in 2016 weiter zu wachsen!"

Primetime mit Rekordwerten

Weihnachtszeit ist Disney Channel Zeit: Im Dezember erzielte der Disney Channel in Deutschland vor allem mit den Disney Spielfilmen und lokalen Eigenproduktionen durchschnittlich sehr starke 1,4 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern in der Primetime und feiert damit den höchsten Monatsmarktanteil seit Bestehen. Bei den Frauen in dieser Altersgruppe erreichte der Sender im Dezember im Schnitt sogar 1,9 Prozent. Die Premiere der Sonderprogrammierung "Disney Channel Lieblingsfilmtag" am 4. Advent, mit 15 Disney Spielfilmen am Stück über die gesamte Bandbreite von Disney hinweg, bescherte dem Sender auch die beste Primetime überhaupt - mit 4,0 Prozent Marktanteil. Ähnlich erfolgreich performte die Primetime am 10. und 18. Dezember mit 3,3 Prozent Marktanteil. Sechs der Top 10 der "Disney Channel Lieblingsfilme" in 2015 wurden im vorweihnachtlichen Dezember gezeigt: Mit 5,5 Prozent Marktanteil und rund 640.000 Zuschauern in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen erzielte der Kurzfilm "Rapunzel - Verliebt, Verföhnt, Verheiratet" (20.12.15) eine neue Rekordmarke für den Disney Channel in der Primetime, außerdem erreichte "Rapunzel - Neu Verföhnt" (20.12.15) mit 4,8 Prozent und rund 600.000 Zuschauern einen neuen Rekord für einen Spielfilm am Abend. Mit jeweils 3,6 Prozent begeisterten der Kurzfilm "Die Eiskönigin: Party-Fieber" (04.12.15) und "Santa Clause - Eine schöne Bescherung" (10.12.15). Auch das "Duell der Magier" (20.12.15) lieferte mit 3,5 Prozent Marktanteil (14-49) eine großartige Performance sowie ebenso der Klassiker "Dornröschen" (04.12.15) mit 3,4 Prozent Marktanteil. Daneben punktete in der Weihnachtszeit auch die 2. Staffel der lokal eigenproduzierten Showreihe "Disney Magic Moments", moderiert von Steven Gätjen, und erzielte bis zu 2,7 Prozent Marktanteil in der Spitze und im Schnitt 1,4 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

Die "Disney Channel Lieblingsfilme" waren aber nicht nur im Dezember beim Publikum äußerst beliebt: Mit 3,7 Prozent Marktanteil erzielte "Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf" am 21.08.15 ein großartiges Ergebnis. Einen ausgezeichneten Marktanteil von jeweils 3,5 Prozent erreichten auch die Highlights "Findet Nemo" (21.11.15), "Arielle, die Meerjungfrau" (20.11.15) und "Susi und Strolch" (13.02.15).

Erfolgreiche Sonderprogrammierungen und Themenabende

Neben dem besonders erfolgreichen "Disney Channel Lieblingsfilmtag" lieferte die Sonderprogrammierung "Monstober" gleichfalls eine äußerst starke Performance über den gesamten Monat Oktober in der Primetime mit im Schnitt 1,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern und sogar 2,2 Prozent bei den Frauen in dieser Zielgruppe. Auch der STAR WARS Themenabend zum Kinostart von STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT erzielte eine sehr gute Quote: Die von Steven Gätjen präsentierte, eigenproduzierte Rankingshow "Die 10 größten STAR WARS Momente - bis jetzt!" erzielte 1,6 Prozent Marktanteil. Die direkt im Anschluss folgenden Episoden von "Star Wars Rebels" erreichten in der Primetime bis zu 2,0 Prozent Marktanteil.

Daytime sichert sich 2. Platz im privaten Kinder-TV-Markt

Auch bei den Kindern (3-13 J.) kamen die Sonderprogrammierungen und Thementage im Disney Channel hervorragend an: Der "Phineas und Ferb" Tag am 05. September erzielte 14,1 Prozent Marktanteil und der "Micky Maus" Geburtstag am 18. November erreichte im Schnitt 10,9 Prozent Marktanteil. Und natürlich lieben auch die kleinen Zuschauer das große Kino mit den "Disney Channel Lieblingsfilmen". Der "Disney Channel Lieblingsfilmtag" am 4. Advent erzielte in der Daytime einen durchschnittlichen Marktanteil von starken 10,8 Prozent bei den 3-13-jährigen Zuschauern. Highlight war der Kurzfilm "Die Eiskönigin: Party-Fieber" mit 160.000 Zuschauern und 21,1 Prozent Marktanteil (3-13 J.). Außerdem erreichte in der jungen Zielgruppe die sonntägliche Wiederholung von "Die Schöne und das Biest" mit 14,2 Prozent Marktanteil und 110.000 Zuschauern (3-13 J.) sensationelle Werte.

Allen voran begeisterte in 2015 die Live-Action-Serie "Violetta", die sich in kürzester Zeit auch über die TV-Serie hinaus, u.a. mit einer erfolgreichen Konzert-Tournee, zu einem Tweens-Phänomen entwickelt hat. So erreichte die deutsche TV-Premiere der zweiten Staffel im Schnitt 12,2 Prozent aller 3- bis 13-Jährigen und sogar 29,8 Prozent der 10- bis 13-jährigen Mädchen. Die Live-Action-Serie "Hund mit Blog" erzielte bei den 3- bis 13-Jährigen mit den Ausstrahlungen am Nachmittag durchschnittlich 12,4 Prozent und "Jessie" in der gleichen Zeitschiene 11,7 Prozent Marktanteil. Im Animationsbereich waren die Top-Serien der Kids (3-13 J.) "Phineas und Ferb" mit 10,7 Prozent und "Willkommen in Gravity Falls" mit 10,0 Prozent Marktanteil, jeweils über alle Ausstrahlungen hinweg.

Neue Rekorde auch in der Online-Nutzung

Auch die Disney Channel Mediathek erfreute sich 2015 großer Beliebtheit und verzeichnete hervorragende Abrufzahlen. Die Top-Serien "Violetta", "Jessie", "Meine Schwester Charlie" und "Liv and Maddie" erreichten dabei jeweils Episodenaufrufe im zweistelligen Millionenbereich. Die kostenlose Disney Channel App für Smartphones und Tablets mit integriertem Livestream und ebenfalls Zugang zum Catch Up Service des Senders verzeichnete insgesamt knapp 2 Millionen Downloads.

Mehr Infos auf der Website:  www.DisneyChannel.de 
Facebook: https://www.facebook.com/DisneyChannelDeutschland 
Twitter:  www.twitter.com/DisneyChannelDE 

Disney Channel

Der Disney Channel ist im Free-TV seit Januar 2014 überall frei empfangbar. Der Sender konzentriert das Programmangebot tagsüber auf Kinder und Familien, am Abend stehen Erwachsene, vor allem Frauen im Fokus. Im Internet stehen den deutschen TV-Zuschauern unter www.DisneyChannel.de ein Live-Stream und Catch Up Service zur Verfügung, sowie eine kostenlose Disney Channel App für Smartphones und Tablets.

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, vorläufig gewichtete
Daten: 28.12.-31.12.2015

Daytime: 06.00-20.15 Uhr, Nachmittag: 13:00-17:00 Uhr, Primetime: 
20.15-01.00 Uhr 

Jahrestrend 2015: 01.01.2015-31.12.201

*Vorjahresbetrachtung: 17.01.2014-31.12.2014 

Pressekontakt:

Uli Müller
The Walt Disney Company GSA
T: +49 (0) 89 99 340 804
uli.mueller@disney.com

Weitere Meldungen: Disney Channel

Das könnte Sie auch interessieren: