EUROFORUM Deutschland SE

EUROFORUM Deutschland GmbH
Dienstleister-Kongress für Facility Management-Anbieter

Düsseldorf (ots) - Über das Marktvolumen des Facility Management wurde in den vergangenen Jahren viel spekuliert: Die Schätzungen reichen von 80 bis 100 Milliarden DM jährlich. Das Image des boomenden Marktes und die prognostizierte Marktgröße wecken viele Begehrlichkeiten: Immer mehr Anbieter tummeln sich auf dem weiten Feld des Facility Management. Doch zahlreiche Eigentümer großer Immobilienbestände lassen ihre Gebäude und Liegenschaften von eigens gegründeten Tochtergesellschaften managen. Die Telekom und Siemens sind hierfür bekannte Beispiele. Für den externen Markt bleibt daher nicht annähernd so viel übrig, wie vor wenigen Jahren noch zu erwarten war. Wie sehen die wirtschaftlichen Potenziale des FM-Marktes tatsächlich aus? Wie können sich Anbieter von FM-Dienstleistungen positionieren? Wer ist der Kunde, der allseits umworbene "Nutzer"? So lauten die Kernfragen der EUROFORUM-Veranstaltung "Dienstleister-Kongress für Facility Management-Anbieter" am 22. und 23. November 2001 in Berlin. Dargestellt werden die Strukturen des umkämpften FM-Marktes sowie die Chancen für Anbieter und Dienstleister im Facility Management. Es gibt mittlerweile auch Hilfen, die bei der Ausschreibung und Vergabe von FM-Dienstleistungen, kraft- und zeitraubenden Aufgaben, zur Seite stehen können. Die Motivation und die Service-Mentalität der Mitarbeiter können gestärkt und Kundenorientierung gelebt werden. Liegen im E-Commerce neue Vertriebschancen für FM-Anbieter? Wie kann man sich als Dienstleister gegen Fehler absichern? Wofür wird gehaftet? Wie können Kennzahlen für ein effektives Dienstleistungscontrolling aussehen? Referenten aus der Facility-Management- und anderen Branchen antworten auf diese Fragen, berichten von ihren Erfahrungen und diskutieren über die Anforderungen an FM-Dienstleister und die unternehmerischen Perspektiven. Unter dem Vorsitz von Andreas Schaefer von der Fachzeitschrift GEBÄUDE-MANAGEMENT sprechen Fachleute aus folgenden Unternehmen: CREIS GmbH, Dresdner Bank Immobiliengruppe, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, FM Innovation!, GOTHAER Versicherung, HL-Service-Management GmbH, infas Enermetric AG, Impuls-Analyse, Beratung, Training, Novartis Pharma Schweiz AG. Peter Sessinghaus Consulting und Prof. K. Müller & Partner. ots Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen zum Dienstleister-Kongress für Facility-Management-Anbieter EUROFORUM Deutschland GmbH Nicole Büren-Lorenz Hans-Günther-Sohl-Str. 7 40235 Düsseldorf Tel.: +49 211/96 86-427 Fax: +49 211/96 86 94 -427 Email: nicole.bueren-lorenz@euroforum.com Ansprechpartnerin für die Redaktion: Claudia Büttner EUROFORUM Deutschland GmbH Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: + 49 211/ 96 86-3380 Fax: + 49 211/ 96 86-4380 E-Mail: presse@euroforum.com Pressemitteilung im Internet: http://www.euroforum.de/presse/dienstleister Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: