Medienfachverlag Oberauer GmbH

Harald Hamprecht von Opel ist Unternehmenssprecher des Jahres

Berlin (ots) - Zum zweiten Mal in Folge ist Harald Hamprecht von Opel Unternehmenssprecher des Jahres. Diese Leistung ist umso erstaunlicher, als das Jahr 2016 unter dem Zeichen manipulierter Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen stand, analysiert der "Wirtschaftsjournalist".

Das Branchenmagazin hatte zum 14. Mal die Arbeit der wichtigsten Unternehmenssprecher bewerten lassen. 316 Wirtschafts- und Fachjournalisten haben dazu ihre Noten abgegeben. Auf Platz 2 landete Christoph Horn, Sprecher von ZF Friedrichshafen, auf Platz 3 Michael Preuss von Bayer, der damit auch die Branchenwertung "Chemie/Pharma" anführt. Bester bei den "Banken" ist wie schon in den Jahren zuvor erneut Ulrich Ott, Unternehmenssprecher der ING DiBa. Kein anderer Sprecher hat über die Jahre hinweg eine derart konstante Leistung. Bei den "Versicherungen" steht Christian Lawrence von der Münchener Rück auf Platz 1. Denselben Platz hat Jan Runau von Adidas in der Kategorie "Konsumgüter". Das Schlusslicht in der Gesamtwertung hat Tina Kulow von Facebook Deutschland.

Zum dritten Mal hat der "Wirtschaftsjournalist" die Pressearbeit der Verbände abgefragt. Holger Paul vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau ist erneut auf Platz 1, Melanie Schmergal vom Bundesverband der Dt. Volksbanken und Raiffeisenbanken wurde von den Journalisten auf Platz 2 gesetzt und Eckehart Rotter vom Verband der Automobilindustrie auf Platz 3.

Die komplette Übersicht steht im aktuellen "Wirtschaftsjournalist", der morgen erscheinen wird und entweder beim Medienfachverlag Oberauer oder im iKiosk bezogen werden kann.

Pressekontakt:

Susanne Lang, Tel. +49 30 51304065 oder Johann Oberauer, Tel. +43 664
2216643.

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: