Medienfachverlag Oberauer GmbH

"medium magazin" stellt die Top 30 bis 30 vor - Zum 10. Jubiläum erstmals Konferenz für junge Journalisten geplant

Frankfurt am Main (ots) - Das "medium magazin" veröffentlicht zum zehnten Mal seine Liste der Top 30 bis 30. Die jährliche Aktion der Fachzeitschrift stellt junge Journalistinnen und Journalisten aller Gattungen vor, die die Branche positiv verändern und in den kommenden Jahren prägen werden. Ein Team aus der "medium magazin"-Redaktion befragte hunderte Ausbilder, Chefredakteure, Personalverantwortliche und ehemalige Top 30 und bat die Öffentlichkeit um Vorschläge.

Zum 10. Jubiläum sind aktuelle und ehemalige Top 30 zu einer Konferenz in Frankfurt am Main eingeladen: Am 16. November werden sie in der 49. Etage der Commerzbank-Zentrale zu Gast sein und über junge Perspektiven im Journalismus debattieren. "Unser Top-30-Projekt sorgt seit zehn Jahren für Aufsehen in der Branche. Zum Geburtstag wollen wir das Potenzial an jungen Ideen ausschöpfen und die klugen Kollegen aus lokalen und überregionalen Redaktionen 'live' in der Mitte Deutschlands zusammenbringen", sagt Chefredakteurin Annette Milz.

Zu den diesjährigen Top 30 bis 30 von "medium magazin" zählen:

   - Laurina Ahlers, 25 und Florian Ahlers, 26, freie Mitarbeiterin 
     bzw. Redakteur beim "Süderländer Tageblatt"
   - Lars Aßmann, 28, Crossmedia-Redakteur bei "Abenteuer Leben", 
     Kabeleins
   - Lazar Backovic, 29, leitender Redakteur bei "Impulse"
   - Alexandra Bauer, 24, freie Journalistin, Moderatorin bei N-JOY 
     und Studentin
   - Markus Böhm, 28, Redakteur im Netzwelt-Ressort von Spiegel 
     Online
   - Lea Deuber, 25, Pauschalistin der "Wirtschaftswoche" in China
   - Laura Díaz, 26, Redakteurin bei "Christ & Welt" der "Zeit"
   - Jan Dobrick, 28, Sportredakteur der "Rheinischen Post"
   - Sofia Faltenbacher, 20, Redakteurin bei Vice.com
   - Gioia Forster, 27, Volontärin der Deutschen Presse-Agentur dpa
   - Mario Geisenhanslüke, 25, Entwicklungsredakteur der 
     "Mittelbayerischen Zeitung"
   - Anne-Kathrin Gerstlauer, 26, Verantwortliche Redakteurin "Zeit 
     Campus"-Online
   - Laura Gitschier, 28, Redakteurin bei Prime Productions 
     ("Heute-Show")
   - Simon Hurtz, 26, Mitarbeiter im Digitalressort der "Süddeutschen
     Zeitung"
   - Hendrik Lehmann, 30, Redakteur beim "Tagesspiegel"
   - Dennis Leiffels, 30, Freier Reporter für Radio Bremen und 
     "Tagesschau"
   - Michael Manske, 26, Reporter im Investigativ-Ressort von "Bild"
   - Maria Menzel, 29, freie Journalistin und Mitgründerin anamea.de
   - Daniel Moßbrucker, 25, Freier Journalist u.a. für NDR, Referent 
     bei Reporter ohne Grenzen
   - Lena Niethammer, 26, freie Reporterin für "SZ-Magazin", "Dummy",
     "Reportagen", "taz", "Zeit"
   - Miriam Olbrisch, 30, Spiegel"-Redakteurin, Leiterin 
     "Uni-Spiegel"
   - Theresa Rentsch, 26, Product Owner Mobile Apps "WeltN24"
   - Christian Schweppe, 23 freier Journalist u.a. für ARD, "Spiegel"
     und "Stern"
   - Teresa Sickert, 28, freie Radiojournalistin, z.Zt. Redakteurin 
     bei Spiegel Online
   - Daniel Sprenger, 30, fester freier Mitarbeiter "Extra 3" vom NDR
     und Reisejournalist
   - Thomas Strothjohann, 29, Entwicklungsredakteur bei Zeit Online
   - Raphael Thelen, 30, freier Reporter, Mitglied der Agentur 
     Zeitenspiegel
   - Dorothee Torebko, 30, Sportredakteurin der "Märkischen 
     Oderzeitung"
   - Jakob Wais, 27, Social-Media-Redakteur bei "Bild"
   - Christopher Weckwerth, 26, Redakteur bei der Deutschen 
     Presse-Agentur dpa 

Diese Top 30 erhebt nicht den Anspruch, die besten jungen Journalisten des Jahres zu zeigen. Sie zeigt eine Auswahl hervorragender junger Köpfe, die Herausragendes im Digitalen, in Printmedien, im Hörfunk oder TV leisten. Organisiert und recherchiert wurde die Liste von den Redaktionsmitgliedern Katy Walther und Jens Twiehaus sowie Chefredakteurin Annette Milz. "Die Anzahl der Männer und Frauen ist praktisch ausgeglichen - ohne, dass wir über eine Quote nachgedacht haben. Das zeigt: Die Zukunft des Journalismus ist zum Glück gleichberechtigt männlich und weiblich."

Käufer und Abonnenten von "medium magazin" finden kurze Porträts und Kontaktmöglichkeiten zu allen Top 30 auf den Seiten 15 bis 24 von Ausgabe 09-2016, die am 2. September erscheint. Auf den Seiten 26 bis 29 fragt die Redaktion, was aus den Top 30 ab dem Jahr 2006 wurde. "medium magazin ist für alle Geräte im iKiosk verfügbar unter http://bit.ly/Medium-Digital. Einzelhefte und Abos gibt es unter http://www.mediummagazin.de/bestellen/.

Fotos und Fragebögen aller Top 30 erscheinen am 15. September auf der Beta-Seite von "medium magazin" im Netz unter http://mmbeta.de/preise/2016/. Alle twitternden Top 30 sind hier zusammengefasst: http://tinyurl.com/Top30-2016-Twitter.

Pressekontakt:

Annette Milz und Katy Walther
Tel. 0171/2950317
Email: redaktion@mediummagazin.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: