Medienfachverlag Oberauer GmbH

Ärger für Günter Wallraff: Marseille-Kliniken verklagen RTL wegen "Team Wallraff"

Oldenburg (ots) - Der Hamburger Unternehmer Ulrich Marseille geht gegen RTL vor. Nach Informationen von kress.de wurde bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg Strafanzeige gegen zwei Investigativ-Reporter des privaten Senders erstattet. Sie sollen illegal Ton- und Bildaufnahmen eines Gespräches aufgenommen und Hausfriedensbruch begangen haben. Einer der beiden Reporter soll Günter Wallraff persönlich gewesen sein.

Ulrich Marseille sagte zum Mediendienst KRESS: "Wallraff schießt schon wieder übers Ziel hinaus. Er hat wohl ein Robin-Hood-Syndrom." Diesmal ging es um das Pflegeheim Amarita Oldenburg. Offensichtlich dreht sich die nächste "Team-Wallraff"-Folge um die Situation von Großküchen. Ein RTL-Sprecher erklärte auf kress.de-Anfrage am Freitag: "Wir bitten um Verständnis, dass wir wie üblich bis kurz vor Ausstrahlung einer "Team Wallraff"-Folge keine Informationen zum Thema und zu den Recherchen an die Öffentlichkeit geben."

Die nächste Folge vom "Team Wallraff" soll am kommenden Montag auf RTL ausgestrahlt werden. Sie war eigentlich für Mai geplant. Günter Wallraff erklärte es so, warum die Reportage verschoben wurde: "Unsere neuesten Enthüllungen werden vielen nicht schmecken, aber bald werden sie in aller Munde sein."

Mehr auf kress.de, dem Mediendienst: http://nsrm.de/-/2qg

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049-15147155124
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.kress.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: