Medienfachverlag Oberauer GmbH

Funke-Sprecher Fessen bestätigt: Betriebsbedingte Kündigungen am Druckstandort Hagen - 116 Arbeitsplätze betroffen

Hagen (ots) - Funke-Sprecher Gunther Fessen hat einen Bericht des Mediendienstes Newsroom.de bestätigt, dass zwei von sechs Drucklinien im Druckhaus Hagen der Funke Mediengruppe das Aus droht.

Von der Aufgabe der Drucklinien sind laut Gunther Fessen 116 Arbeitsplätze betroffen. "Der Stellenabbau mit betriebsbedingten Kündigungen ist unausweichlich, um nicht alle Arbeitsplätze am Standort Hagen zu gefährden. Im Vergleich zu 2008 ist die Kapazitätsabforderung für den NRW-Verlag nur noch halb so hoch", so Unternehmenssprecher Gunther Fessen zu Newsroom.de.

Aktuell arbeiten nach Newsroom.de-Informationen am Druckstandort in Hagen-Bathey noch 257 Mitarbeiter.

Die Funke Mediengruppe ("Westdeutsche Allgemeine Zeitung", "Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung", "Westfalenpost") kommt seit Jahren nicht zur Ruhe. Derzeit steckt sie in der größten Umstrukturierungsmaßnahme ihrer Geschichte.

Lesen Sie mehr auf Newsroom.de, dem Branchendienst für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/1z5

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 93827088
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.newsroom.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: