Medienfachverlag Oberauer GmbH

Presseauskunftsrecht: Bis zum 5. Mai unterschreiben - Cicero-Online-Redakteurin Petra Sorge: "Es geht um die Ehre der Branche"

Berlin (ots) - Noch bis zum 5. Mai können nicht nur Journalisten eine Petition für das Presseauskunftsrecht unterzeichnen, die der freie Journalist Helmut Lorscheid eingereicht hat.

Bislang ist das Interesse allerdings gering, dabei geht es auch auch um "die Ehre unserer Branche", sagt Petra Sorge gegenüber Newsroom.de. Die Cicero-Online-Redakteurin hat sich für ihre wöchentliche Medienkolumne mit dem Thema beschäftigt.

Im Gespräch mit dem Branchendienst Newsroom.de zeigt sie sich entsetzt, dass Journalisten sich für das Presseauskunftsrecht nicht interessieren: "Die Branche hat das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts nicht als Alarmsignal aufgefasst. Sogar das Netzwerk Recherche interpretierte das Urteil so, dass derzeit keine "Gefährdung der Pressefreiheit" bestehe. Für mich ist das absolut nicht nachvollziehbar. Wenn die Alphajournalisten kein Problem sehen, warum sollte sich dann der Lokalreporter um die Pressefreiheit sorgen? Schließlich gibt es auch kein prominentes Gesicht hinter der Petition. Georg Mascolo hätte so eins sein können: Am Montag versprach er noch mitzuzeichnen. Bis Mittwoch hat er das offenbar nicht getan", so Petra Sorge gegenüber Newsroom.de.

Lesen Sie das komplette Interview mit Cicero-Online-Redakteurin Petra Sorge auf Newsroom.de, dem Branchendienst für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/1vp

Die Petition für ein Presseauskunftsgesetz kann hier gezeichnet werden: http://nsrm.de/-/1vn

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 93827088
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.newsroom.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: