Medienfachverlag Oberauer GmbH

Rechercheverbund NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung": "Ohne förmliche Vereinbarung"

Berlin (ots) - Kein gemeinsamer Etat, keine förmliche Vereinbarung - Georg Mascolo, früherer "Spiegel"-Chefredakteur und seit dem 1. Februar "Leitung des Rechercheverbundes von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung (SZ)", ist gegenüber seinen Kollegen nicht weisungsbefugt.

Gegenüber dem Branchendienst Newsroom.de sagte NDR-Sprecher Martin Gartzke: "Der Rechercheverbund zwischen NDR, WDR und der Süddeutschen Zeitungen basiert nicht auf einer förmlichen Vereinbarung. Vielmehr ist es ein themenbezogener Zusammenschluss der investigativen Redaktionen des NDR, des WDR und der SZ. Sie stellen auch - projektbezogen - die Mitarbeiter."

Zumindest bei der Ankündigung klang das noch anders, WDR-Intendant Tom Buhrow lobte die Kooperation in den höchsten Tönen: "Ich freue mich außerordentlich über diese Partnerschaft. Wir bündeln unsere Kräfte in Hörfunk, Fernsehen und Print und machen den Recherchepool zu einem crossmedialen Vorzeigeprojekt für Qualitätsjournalismus."

Lesen Sie dem gesamten Beitrag auf Newsroom.de, dem Mediendienst für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/1nk

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 93827088
chefredaktion@newsroom.de
www.newsroom.de
Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: