Medienfachverlag Oberauer GmbH

Funke Mediengruppe: Tageszeitungen kündigen Verträge mit Nachrichtenagenturen

Essen (ots) - Die Tageszeitungen der Funke Mediengruppe ("Westdeutsche Allgemeine Zeitung", "Westfalenpost") müssen ab dem 1. Januar 2014 auf die Dienste verschiedener Nachrichtenagenturen verzichten. Das hat der Branchendienst Newsroom.de aus Unternehmenskreisen erfahren.

Zukünftig können die Funke-Redaktionen einzig auf die Beiträge von Marktführer Deutsche Presse-Agentur zurückgreifen.

Auf Newsroom.de-Anfrage hat Funke-Sprecher Gunther Fessen die Kündigungen bestätigt.

"Dies ist ein Vorgang, der gängige Praxis ist, auch um die Kooperationen zu prüfen", erklärt Gunther Fessen gegenüber dem Nachrichtendienst Newsroom.de.

Lesen Sie den kompletten Bericht auf Newsroom.de, dem Mediendienst für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/1ia

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 93827088
chefredaktion@newsroom.de
www.newsroom.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: