Medienfachverlag Oberauer GmbH

Lehren für Journalisten zum Lauschangriff der Telekom

Frankfurt (ots) - "Ich kann nur jedem raten, so wenig wie möglich vertrauliche Daten in Umlauf zu bringen", empfiehlt Winfried Hassemer Deutschlands Journalisten als Lehre zum Lauschangriff der Telekom im neuen MediumMagazin, das diesen Montag auf den Markt kommt.

Sorgen bereitet dem eben pensionierten Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichtes die geplante Superabhörbehörde. "Ich befürchte, dass die Bürgerrechte durch eine neue zentrale Organisation gefährdet werden, weil der Zugriff auf schützenswerte Daten einfacher wird und damit auch der kriminelle Zugriff." Der hochrangige Verfassungsschützer hält daher eine Dezentralisierung der Datenverarbeitung "nach wie vor für geboten". MediumMagazin hat außerdem nachgefragt, wie WDR, Spiegel & Co. mit den Telefondaten ihrer eigenen Journalisten umgehen.

Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe des unabhängigen Branchenmagazins für Journalisten:

Das fragwürdige Interview-Urteil: Wie "Focus"-Chef Helmut Markwort gegen die "Saarbrücker Zeitung" vor dem Landgericht Hamburg einen Sieg erstritten hat - und sich damit einen Bärendienst erwiesen hat.

Wie "FAZ", "Zeit", "Süddeutsche" & Co immer mehr zum anzeigenaffinen redaktionellen Umfeld verkommen. Dr. Med. über Krankheiten deutscher Medien.

Chaostage bei der Dresdner Bank: Warum Kommunkationschef Matthias Fritton das Handtuch geworfen hat und nun auch Pressechef Ulrich Porwollik geht. Wie drei Großagenturen des Spindoktorings beim Kunden TUI aufeinander losgehen. PR-Überraschung: Wie es Lidl nach der Spitzelaktion nun mit Charmeanzeigen versucht. Alles darüber von Dr. Who in seinen "Sprechernotizen".

"Die Presse wird diesen Wahnsinnskrieg im Irak beenden", prophezeit Jürgen Todenhöfer. Warum riskiert der Burda-Manager am Golf sein Leben? Und was hält der "stern"-Reporter" und Nahost-Experte Christoph Reuter von "embedded journalism" und den Thesen Todenhöfers?

Special Journalisten-Ausbildung: Droht dem Journalismus Gefahr aus den eigenen Reihen? Liefert der Nachwuchs tatsächlich keine Qualität mehr? Welches Zeitungsvolontariat empfehlenswert ist. Und was Radio und Fernsehen jungen Journalisten bieten.

Extra 24 Seiten Journalisten-Werkstatt "Videojournalismus für Einsteiger und Profis": Wie Drehs garantiert gelingen, was beim Schnitt alles schiefgehen kann, Interviews vor der Kamera - fundiert fragen und fabelhaft filmen, der Crashkurs "Nachricht im Film", pfiffiges Texten fürs Web-Video.

Neues vom Marktplatz: Wo aktuell Freie gesucht werden, welche Themen gefragt sind und was bezahlt wird.

Aus den Redaktionen im Juni 2008: Wer kommt, wer geht, wer gegangen wird.

Bestellung des aktuellen Heftes: www.mediummagazin.de (Abo).

Pressekontakt:

Annette Milz, Tel. 069/95297944 (Frankfurt), Johann Oberauer, Tel.
+43/664/2216643

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: