RTL II

RTL II zeigt die Sci-Fi-Parodie "Iron Sky"

RTL II zeigt die Sci-Fi-Parodie "Iron Sky"
Bild v.li.n.re: Klaus Adler (Götz Otto), Vivian Wagner (Peta Sergeant), Renate Richter (Julia Dietze), Wolfgang Kortzfleisch (Udo Kier) und die US-Präsidentin (Stephanie Paul) © RTL II - Recht zum Abdruck/Darstellung zeitlich/sachlich beschränkt auf die Bewerbung der Sendung. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6605

München (ots) -

   - Mit Fan-Geldern finanzierte Kult-Komödie
   - Sendetermin: Freitag, 27. Februar, um 20:15 Uhr bei RTL II 

Kurz vor dem Ende des zweiten Weltkriegs schaffen es die Nazis mit Hilfe von riesigen Raumschiffen, die dunkle Seite des Mondes zu besiedeln. Als sie im Jahr 2018 zufällig von einer amerikanischen Mondmisssion entdeckt werden, sehen sie ihre Zeit gekommen, erneut nach der Weltherrschaft zu greifen. Von nun an lastet das Schicksal der Menschheit auf den Schultern der Lehrerin Renate Richter (Julia Dietze). Auf der modernen Erde wird ihr schnell bewusst, dass sie ihr Leben lang einer Lüge aufgesessen ist. Nur wie soll es ihr gelingen, ihren Verlobten Klaus Adler (Götz Otto) von seinen größenwahnsinnigen Eroberungsplänen abzuhalten?

Mehr als acht Millionen Mal wurde Timo Vuorensolas origineller No-Budget-Spielfilm "Star Wreck: In The Pirkinning" weltweit im Internet angesehen. Mit "Iron Sky" legte der Finne seinen ersten professionell produzierten Spielfilm vor, eine skurrile, rabenschwarze Komödie in der Tradition von "Mars Attacks!". Mit spektakulären Effekten und atemberaubenden Designs realisiert, begeistert die finnisch-deutsch-australische Koproduktion mit ihrer verrückten Story, wilder Action, respektlosem Humor und einem großen Starensemble, zu dem Julia Dietze ("1 ½ Ritter"), Götz Otto ("James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie") und Leinwandlegende Udo Kier ("Nymphomaniac") gehören.

Ein wesentlicher Bestandteil der Filmfinanzierung war das sogenannte "Crowd Funding" und "Crowd Investing", d.h., dass Fans Geld für die Produktion zur Verfügung gestellt haben und während des Entstehungsprozesses kreativen Input geben konnten. Nach dem großen Erfolg von "Iron Sky" in den Kinos - allein in Deutschland wurden annähernd 500.000 Tickets verkauft - arbeitet Regisseur Vuorensolas schon an seinem nächsten Streich. Im November 2014 begann die Crowdfunding-Kampagne für die Fortsetzung "Iron Sky: The Coming Race". Das Finanzierungs-Ziel von 500.000 US-Dollar wurde im Januar 2015 problemlos erreicht.

"Der 'eiserne Himmel' der Nazis ist voll von altertümlich anmutendem, monströsem Kriegsmaterial aus massivem Kruppstahl - eine herrliche Persiflage auf Hightech-Design, noch auf die Spitze getrieben von der mokant-bombastischen Musik der Kultband Laibach. Nur selten wird man im Kino so überrascht wie von diesem anarchistischen Meisterwerk." (Quelle: Neue Züricher Zeitung)

"Iron Sky" FIN, D, AUS 2012 
Mit Julia Dietze, Götz Otto, Udo Kier u.a.; Regie: Timo Vuorensola 
Sendetermin: Freitag, 27. Februar, um 20:15 Uhr bei RTL II 

Pressekontakt:

RTL II Kommunikation
Frank Nette
089 - 64185 6503
frank.nette@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: