RTL II

Von der Zeitungskolumne zum Kinohit: "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns"

Von der Zeitungskolumne zum Kinohit: "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns"
Mark Darcy (Colin Firth, li.), Bridget Jones (Renée Zellweger) und Daniel Cleaver (Hugh Grant) © RTL II - Recht zum Abdruck/Darstellung zeitlich/sachlich beschränkt auf die Bewerbung der Sendung / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6605 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

München (ots) -

   - Renée Zellweger in ihrer Paraderolle
   - Sendetermin: Freitag, 6. Februar, um 20:15 Uhr bei RTL II 

Bridget Jones ist endlich am Ziel angelangt: Sie führt eine glückliche Beziehung mit Mark Darcy. Doch das Glück beginnt zu bröckeln, als sich Marks attraktive Kollegin in das Leben der beiden drängt und Tollpatsch Bridget mehr als einmal in den Schatten stellt. Die Reporterin lenkt sich von ihrem Liebeskummer mit einem Trip nach Thailand ab. Statt Ruhe warten dort aber Womanizer Daniel Cleaver, eine unfreiwillige Drogeneskalation und ein Gefängnisaufenthalt. Ob es für Bridget doch noch das lang ersehnte Happy End mit Traummann Mark gibt?

Die Journalistin und Autorin Helen Fielding erfand die Figur der liebenswert-chaotischen Bridget Jones für eine Kolumne in der britischen Tageszeitung "Independent". Der außerordentliche Erfolg des fiktiven Tagebuchs einer modernen Single-Frau verlangte geradezu nach einer Romanfassung. Und "Schokolade zum Frühstück - Das Tagebuch der Bridget Jones" wurde 1996 dann auch zum Welt-Bestseller. Vier weitere Bücher mit Geschichten über die sympathische Chaotin folgten, zuletzt erschien im Frühjahr 2014 "Bridget Jones: Verrückt nach ihm".

Für die Verfilmung des Stoffs tat sich Helen Fielding mit den erfolgreichen Drehbuchautoren Andrew Davies ("Der Schneider von Panama") und Richard Curtis ("Notting Hill", "Tatsächlich Liebe") zusammen. Sowohl "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück", als auch die Fortsetzung "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" wurden von Zuschauern und Kritikern gefeiert und spielten ein Vielfaches ihrer Produktionskosten ein.

Um sich auf die Rolle der übergewichtigen Bridget Jones vorzubereiten, nahm Oscargewinnerin Renée Zellweger ("Unterwegs nach Cold Mountain") vor den Dreharbeiten zehn Kilogramm zu. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat: Für beide Filme wurde Zellweger jeweils für einen Golden Globe nominiert.

In der Rolle des Mark Darcy ist mit Colin Firth ein weiterer Oscargewinner zu sehen. Der beliebte britische Darsteller wurde für seine Hauptrolle in dem Drama "The King´s Speech" (2010) mit dem begehrten Preis ausgezeichnet.

In der Rolle des Verführers Daniel Cleaver glänzt der britische Frauenschwarm Hugh Grant ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Notting Hill"), der zuletzt in der Komödie "Wie schreibt man Liebe?" in den Kinos zu sehen war.

"Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" (Bridget Jones - The Edge Of Reason) GB, USA 2004 Mit Renée Zellweger, Colin Firth, Hugh Grant u.a.; Regie: Beeban Kidron Sendetermin: Freitag, 6. Februar, um 20:15 Uhr bei RTL II

Pressekontakt:

RTL II Kommunikation
Frank Nette
089 - 64185 6503
frank.nette@rtl2.de
Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: