RTL II

RTL II und die Deutsche AIDS-Hilfe starten Zusammenarbeit

München (ots) - Mit dem Einzug zweier HIV-infizierter Kandidaten bei "Big Brother" geht RTL II neue Wege und greift das gesellschaftlich relevante Thema chronische Erkrankungen in einem Reality-Format auf: Obwohl viele Informationen über HIV bekannt sind, ist die sexuell übertragbare HIV-Infektion nach wie vor ein Tabuthema. Das zeigt auch der Auszug eines Kandidaten, der sich mit der Erkrankung seiner beiden Mitbewohner nicht befassen wollte. Viele Menschen wissen nicht, dass durch eine rechtzeitige antiretrovirale Therapie die aus einer HIV-Infektion folgende AIDS-Erkrankung vermieden werden kann.

Bereits zu Beginn der neuen "Big Brother"-Staffel begrüßte die Deutsche AIDS-Hilfe die Teilnahme von Carlos und Harald in der Reality-Sendung. Jetzt wurde im Rahmen einer Aktion der Deutschen AIDS-Hilfe und RTL II ein Spot produziert, in dem die beiden betroffenen Kandidaten die Hauptakteure sind und das Leben mit HIV in Deutschland aufgreifen.

Das Konzept ist einzigartig: Die "Big Brother"-Bewohner stehen für einen RTL II-Spot vor der Kamera und die Zuschauer können die Entstehung des Spots mit verfolgen.

Carlos, Harald und ihre Mitbewohner erhielten die Aufgabe, in einem Spot gegen die Ausgrenzung HIV-positiver Menschen mitzuwirken. Die Dreharbeiten fanden am Sonntag im "Big Brother"-Haus statt. Seine Premiere feiert der außergewöhnliche Spot bereits heute Abend in der Live-Show "Big Brother - Die Entscheidung" (Montag, ab 21:15 Uhr) und er wird ab diesem Zeitpunkt auch regelmäßig bei RTL II zu sehen sein.

Carsten Molis, verantwortlich für die RTL II-Marketingkampagne: "Noch nie haben Protagonisten eines Reality-Formats in einem Spot mitgewirkt, dessen Entstehung wiederum Bestandteil der Sendung ist. Dieser einmalige Livespot unterstreicht den verantwortungsvollen Umgang des Senders mit HIV und AIDS. Über das Reality-Format 'Big Brother' greift RTL II dieses wichtige Thema auf und platziert es formatübergreifend im gesamten Programm."

Jörg Litwinschuh, Pressesprecher der Deutschen AIDS-Hilfe: "In der Sendung 'Big Brother' wird täglich ein klares Zeichen gegen die Stigmatisierung von Menschen mit HIV und AIDS gesetzt. Wir freuen uns, dass die Themen Entstigmatisierung von HIV-Positiven und Integration von chronisch Kranken erneut so positiv und proaktiv von RTL II aufgenommen werden."

Pressekontakt:

RTL II Presse & PR
Susanne Raidt
Tel.: 089/ 64 185-6502
susanne.raidt@rtl2.de
Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: