RTL II

Das RTL II Wissenschaftsmagazin "Welt der Wunder" am Sonntag mit einer dreiteiligen Reihe: "Wissenschaft trifft Wirklichkeit"

München (ots) -

   - Angst vorm bösen Mann - wie wir unsere Kinder schützen müssen
   - Dritter Teil der Reihe
   - Mit Hendrik Hey
   - Am Sonntag, 13. April 2008, 19:00 Uhr bei RTL II 

Der Name Marc Dutroux ist zum Synonym für den unfassbaren Missbrauch von Mädchen geworden. Nach ihrem Bekannt werden haben diese Taten über Belgiens Grenzen hinaus für Entsetzen gesorgt. Eine der dringlichsten Fragen dabei lautet: Wie konnte ein Mensch zu einem solch grausamen Verbrechen fähig sein? Warum konnten die Mädchen nicht besser geschützt werden? "Welt der Wunder" dokumentiert, wie jeder von uns helfen kann, um Kinder vor Übergriffen zu bewahren und wie die Triebtäter ticken.

2006 sind in Deutschland 12.765 Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern in der Kriminalstatistik des Bundeskriminalamtes erfasst worden. Die Dunkelziffer ist aber bei weitem höher. Wie kann man Kinder vor Missbrauch schützen? Gibt es natürliche Mechanismen, die jedes Kind vor Übergriffen bewahren können? Wie sollten Kinder aufgeklärt werden, um sich gegen mögliche Übergriffe zur Wehr setzen zu können? Fakt ist tatsächlich: Kinder müssen Missbrauchstätern nicht schutzlos ausgeliefert sein.

Folgende Szene kennen viele: Eltern präsentieren stolz ihren Nachwuchs und Bekannte wollen den kleinen Fratz gerne auf den Arm nehmen. Aber wehe, man kommt ihm zu nah: Viele Kinder quengeln dann und wollen nicht gedrückt werden. Genau diese natürliche Verhaltensweise, landläufig als Fremdeln bezeichnet, wird Kindern oft abgewöhnt. Dabei ist es wichtig, dass vor allem sie, die noch unbedarft und naiv ihrer Umwelt gegenüber stehen, eine gewisse Skepsis und Misstrauen Fremden gegenüber beibehalten. Zu schnell kann ihr Vertrauen ausgenutzt werden. "Welt der Wunder" begibt sich auf Augenhöhe mit den Kleinsten und zeigt, wie sie die Welt und die Menschen um sich herum wahrnehmen.

"Welt der Wunder" schaut aber auch in das Gehirn eines Triebtäters und versucht, in seine Psyche vorzudringen. Die Frage, die immer wieder alle bewegt, wenn ein neuer Fall von Kindesmissbrauch aufgedeckt wird, lautet: Was hat dieser Mensch sich nur dabei gedacht? Wie konnte er das nur tun? "Welt der Wunder" beschäftigt sich mit einem Täterpsychogramm und setzt sich mit dem Opferschema von Triebtätern auseinander. Ist es grausamer Zufall, der ein Kind zum Opfer werden lässt, oder gehen die Täter gezielt vor? "Welt der Wunder" klärt auf.

Pressekontakt:

RTL II Presse & PR
Annegret Wagner
Tel.: 089 64185 6508
E-Mail: annegret.wagner@rtl2.de
Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: