RTL II

Gewalt im Big Brother-Haus! Die Wahrheit über Big Brother

München (ots) - Bei den vielen Fragen, die uns täglich zu Big Brother erreichen, beziehen sich auch einige auf das Thema "Gewalt"! Kann man Gewaltakte ausschließen? Sind die Kandidaten überhaupt sicher ? Was passiert, wenn etwas passiert ? Wir haben schon durch die Auswahl geeigneter Kandidaten die Gewissheit, physische und psychische Gewalt in welcher Form auch immer ausschließen zu können. Das sehr sorgfältige Casting der Kandidaten, an dem auch Psychologen und Soziologen maßgeblichen Anteil hatten, bot uns die Möglichkeit, die Kandidaten in all ihren Facetten und Persönlichkeitsstrukturen kennenzulernen. Aggressive Menschen haben bei Big Brother keine Chance. Alle Mutmaßungen und Theorien einer "Verschärfung" von Big Brother in Deutschland weisen wir entschieden zurück. Das Zusammenleben von zehn ganz unterschiedlichen und hochinteressanten Persönlichkeiten bietet bereits genügend Stoff für fesselnde Unterhaltung. Für die Spielshow Big Brother wollen und brauchen wir keine Gewalt! Wie bei allen Dingen - sei es bei der Versorgung oder medizinischen Betreuung - haben wir uns auch beim Thema Sicherheit penibel vorbereitet. Mediziner und Psychologen sind ebenso wie geschulte Sicherheitskräfte rund um die Uhr vor Ort. Für den ungewöhnlichen Fall von Gewalttätigkeiten im Haus, die ja jederzeit sichtbar wären, können Sicherheitsdienste sofort eingreifen. Um einen störungsfreien Ablauf des Projektes zu gewährleisten, ist das Haus natürlich auch von außen geschützt. So gesehen gehört das Big Brother-Haus wahrscheinlich zu den derzeit sichersten Orten in Deutschland überhaupt. Gez. Josef Andorfer Geschäftsleitung RTL II ots Originaltext: RTL II Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de RTL II Leitung Marketing & Kommunikation Dr. Conrad F. Heberling Tel: 089-64185-400 Fax: 089-64185-699 Email: conrad.heberling@rtl2.de Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: