RTL II

Psychoterror im Big Brother-Haus!
Die Wahrheit über Big Brother...

München (ots)- Ist Big Brother nicht reiner Psychoterror vor der Kamera? Werden die Teilnehmer jemals wieder so sein wie vor Big Brother? Können Menschen so etwas aushalten? Fragen wie diese werden von den Kritikern immer wieder zur Spielshow Big Brother geäußert. Wir sind in der glücklichen Lage, immer wieder das Gegenteil behaupten zu können. Keiner der Kandidaten in den Niederlanden hat in irgendeiner Form psychischen Schaden genommen. Mittlerweile hat es eine Vielzahl von Interviews mit den Teilnehmern gegeben, in denen das stets aufs Neue bestätigt wurde. Natürlich hat sich das Leben dieser Menschen verändert, weil sie wegen des großen Erfolges in den Niederlanden zu wahren Volkshelden und TV-Stars geworden sind. Das Leben als Prominenter hat vielleicht manche Schattenseite, aber auch sehr viele Vorteile - nicht zuletzt kommerzielle. Auch über diese möglichen Konsequenzen haben wir die Kandidaten im Vorfeld vollständig aufgeklärt. Für viele liegt darin sogar ein wesentliches Motiv ihrer Teilnahme an Big Brother. Durch die sorgfältige Auswahl der Kandidaten in den Castings, unter Mitwirkung von Psychologen, können wir ausschließen, dass psychisch nicht gefestigte Personen an Big Brother teilnehmen. Jeder Form von psychischem Druck können sich die Kandidaten ohnehin sofort entziehen, indem sie das Big Brother-Haus freiwillig verlassen. Gez. Josef Andorfer Geschäftsleitung RTL II ots Originaltext: RTL II Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de RTL II Leitung Marketing & Kommunikation Dr. Conrad F. Heberling Tel: 089-64185-400 Fax: 089-64185-699 Email: conrad.heberling@rtl2.de Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: