RTL II

RTL II präsentiert: "Adoption - Unsere letzte Hoffnung"

Endlich stolze Adoptiveltern! "Adoption - Unsere letzte Hoffnung" Ab Dienstag, dem 29.Januar 2008 um 22:15 Uhr bei RTL II . c/RTL II, Recht zum Abdruck/Darstellung zeitlich/sachlich beschränkt auf die Berichterstattung über die Sendung - Foto: UFA EntertainmentWeiterer Text über ots und www.presseportal.de - Die Verwendung dieses Bildes ist ...

München (ots) - Erste Langzeit-Dokumentation bei RTL II

Acht neue Folgen rund um das Thema "Adoption" Über drei Jahre lang wurden kinderlose Paare auf ihrem Weg zum Elternglück und adoptierte Erwachsene auf der Suche nach ihren Wurzeln mit der Kamera begleitet Start am Dienstag, 29. Januar 2008 um 22:15 Uhr

Im letzten Jahr erblickten 672.724 Kinder in Deutschland das Licht der Welt. Weit über eine Million Erwachsene erlebten den Beginn von unbeschreiblichem Glück: Sie wurden Eltern. Für einen kleinen Teil von ihnen bekam dieses Hochgefühl noch eine besondere Note. Knapp 10.000 Menschen wurden im vergangenen Jahr Mutter und Vater eines Adoptivkindes. Doch was ging diesem freudigen Ereignis voraus? Und was bringt die Zukunft für sie, für ihr Kind und für ihr restliches Umfeld? RTL II zeigt mit "Adoption - Unsere letzte Hoffnung" eine eindrucksvolle Dokumentation. Über drei Jahre lang begleitete die Kamera Kinder und Erwachsene, für die Adoption das Thema ihres Lebens ist.

Im vergangenen Jahr wurden 4.748* Kinder und Jugendliche in Deutschland adoptiert. Dadurch wurden sie rechtlich zu dem gemacht, was biologisch nicht möglich war: Sie wurden zu Nachkommen ihrer Eltern. Für rund vierzig Prozent der Adoptivkinder hieß dieser Schritt, in ein Umfeld zu gelangen, in dem keine näheren biologischen Verwandten leben. Knapp 1.400 von ihnen stammen aus dem Ausland.

Die tiefe, vielschichtige Bedeutung des Themas erschließt sich bei näherem Hinsehen: Wie fühlen sich betroffene Adoptivkinder, wenn sie in dem Bewusstsein aufwachsen, dass nicht zwei sondern vier Erwachsene maßgeblich zu dem beigetragen haben, was sie heute sind? Wie viel muss ein kinderloses Paar auf sich nehmen, bis sie sich stolze Adoptiveltern nennen können? Und wie gestalten sie dann die schönste und schwierigste Aufgabe ihres Lebens?

"Adoption - Unsere letzte Hoffnung" zeigt einen einzigartigen, umfassenden Blick auf das sensible Thema. Die Dokumentation, die über mehrere Jahre lang die unterschiedlichsten Betroffenen mit der Kamera begleitet hat, zeigt Adoptionswillige und was sie auf dem Weg zum Wunschkind, der sie manchmal um die halbe Welt führt, auf sich nehmen. Sie begleitet Adoptivkinder auf der Reise zu ihren eigenen Wurzeln. Sie stellt Pflegefamilien vor und widmet sich der Frage, was Menschen dazu bewegt, ihre Kinder in fremde Hände zu geben.

*soweit nicht anders angegeben, beziehen sich alle Zahlen auf Angaben des Statistischen Bundesamtes

"Adoption - Unsere letzte Hoffnung" achtteilige Dokumentation, ab Dienstag, 29. 01. 2008 um 22:15 Uhr

Pressekontakt:

RTL II Presse & PR, Joyce Mariel, Tel: 089-64185-6506

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: