RTL II

Das RTL II Wissenschaftsmagazin "Welt der Wunder" am Sonntag mit dem Thema: "Mysteriöse Phänomene, geheimnisvolle Zeichen - die letzten Rätsel unserer Zeit"

    München (ots) -

    Moderation: Hendrik Hey     Sendetermin: Sonntag, 21. Oktober 2007, 19:00 Uhr bei RTL II

    "Welt der Wunder" begibt sich auf eine spannende Spurensuche, um die letzten Rätsel unserer Zeit zu erforschen. Das Phänomen der "Spontanen Selbstentzündung" ist eines der viel diskutierten und umstrittensten Themen der Gerichtsmedizin. Warum entzünden sich menschliche Körper scheinbar selbst, verbrennen fast vollständig und entwickeln dabei eine unvorstellbare Hitze, während die Umgebung vom Feuer nahezu unberührt bleibt? Weitere Themen der Sendung: die Auswirkungen des Vollmonds, das Geheimnis der Nasca-Linien sowie der Pyramiden!

    Die "Spontane Selbstentzündung" zählt zu den rätselhaftesten Phänomenen, die wir kennen. Kann sich der menschliche Körper selbst in Brand setzen? Allen Fällen ist gemeinsam, dass die Körper der Opfer bis auf Kopf oder Extremitäten fast vollständig verbrennen. Die nähere Umgebung bleibt von den Flammen nahezu unberührt. Bei einem lange andauernden, schweren Zimmerbrand wäre immer noch ein Körper vorhanden, wenn auch stark verkohlt. Nicht einmal bei der Feuerbestattung verbrennen Knochen vollständig. Wissenschaftler kommen zu faszinierenden Ergebnissen.

    Schon die alten Römer glaubten, dass sich der Vollmond auf das menschliche Gemüt auswirkt. Fakt ist: Wir schlafen unruhiger und erleben intensivere Träume. Es gibt mehr Geburten, aber auch mehr Selbstmorde als an anderen Tagen. Wie viel Einfluss hat der Vollmond auf unser Leben?

    Geheimnisvolle Zeichen im sandigen Boden Perus, entstanden vor ungefähr 2000 Jahren: Nur wer sich hoch über der Erde befindet, kann die Nasca-Linien als riesige Darstellungen von Menschen und Tieren erkennen. Doch wie war es den damals Lebenden möglich, solche Kunstwerke zu vollbringen? Und für wen wurden sie gemalt - wenn doch niemand am Boden die Zeichen erkennen kann? Ein Indiz für außerirdisches Leben?

    Pyramiden werden magische Kräfte nachgesagt. So sollen beispielsweise organische Objekte wie Tierleichen oder Fleischstücke im Inneren von Pyramiden nicht verwesen. Der Fund einer toten Ratte in einer der Pyramiden von Gizeh vor über 70 Jahren diente als Ausgangspunkt für verschiedenste Experimente. "Welt der Wunder" macht den Test.

Pressekontakt:
Weitere Informationen :
RTL II Presse & PR, Hannes Gräbner, Telefon 089/64185-6522,
E-Mail: Hannes.Graebner@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: