Schlösserland Sachsen

Abenteuer für große und kleine Entdecker: Mit der Familie im Schlösserland Sachsen unterwegs

Ferienspaß auf der Albrechtburg (Quelle: Schlösserland Sachsen). Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/66012 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schlösserland Sachsen"

Berlin (ots) - Geschichte ist uninteressant für Kinder? Nicht im Schlösserland Sachsen! Die zahlreichen Kulturdenkmäler laden kleine und große Abenteurer zum hautnahen Erleben und Entdecken ein. Das Programm ist dabei so vielfältig, das garantiert jeder Geschmack getroffen wird und auch der hundertste Ausflug noch aufregend ist. Im Herbst und Winter lassen Aktivitäten und Events drinnen und draußen keine Langeweile aufkommen.

Ferienspaß für Königskinder: Der Herbst wird aufregend

Das Schlösserland Sachsen lädt während der Herbstferien zum "Ferienspaß für Königskinder" in diesem Jahr unter dem Motto die "Spiele der Königskinder" ein. Kenner wissen bereits, dass dabei jedes Familienmitglied voll auf seine Kosten kommt. Der "Ferienspaß für Königskinder" ist zur beliebten Tradition geworden und bietet Familien zahlreiche Gelegenheiten, die Herbstferien für aufregende Ausflüge ins Schlösserland Sachsen zu nutzen: Puppentheatertage, Erlebnisführungen, Abend- und Nachtwanderungen, Bastelworkshops und kurzweilige Ausstellungen laden Jung und Alt ein, Sachsens Schlösser, Burgen und Gärten zu entdecken.

Mehr Informationen zum Ferienspaß gibt es unter www.ferienspass.schloesserland-sachsen.de.

Gespenster, Hexen und Zauberer: Halloween im Schlösserland

Schlösser und Burgen bieten immer noch den besten Stoff für Gruselgeschichten, denn jeder kennt wohl die Geschichten von Schlossgespenstern mit rasselnden Ketten und unheimlichen Zauberern im Turmzimmer. Zu Halloween, das dieses Jahr in die sächsischen Herbstferien fällt, bieten viele Schlösser und Burgen im Schlösserland besondere Gruselabenteuer für Kinder an. Schloss Rammenau lockt mit einer Halloween-Kinderparty und einem Lampionumzug durch den Schlosspark, während auf Burg Scharfenstein das große "Spuk-Treffen" mit Kostümbasteln, Spielen, Schattentheater und einer Führung mit dem hauseigenen Geist, der "Weißen Frau", ansteht. Auf der Albrechtburg Meissen feiert man "Halloween mit dem Schlossgespenst Albin" bereits am Donnerstag, den 30. Oktober, ebenso wie auf Schloss Voigtsberg, das auch einen "Geisterimbis(s)" anbietet.

Im Reich von Herzogin Elisabeth auf Schloss Rochlitz: Ausstellung verlängert bis zum 02. November

Auf Schloss Rochlitz bietet momentan die Sonderausstellung "Eine STARKE FRAUENgeschichte - 500 Jahre Reformation" spannende Erkenntnisse zur bisher wenig beachteten Rolle von Frauen für die Reformation. Während die Ausstellung für Erwachsene (und größere Kinder ab 12 Jahren) geeignet ist, entführt das Erlebnisangebot "Im Reich von Herzogin Elisabeth" am 1. November spielerisch in die Zeit von Schlossherrin Elisabeth von Rochlitz. Auf den Spuren der Herzogin können die Kinder sich hier im Erfinden und Schreiben von Geheimschriften versuchen, Papier schöpfen oder hautnah erleben, welche Spiele es für Gleichaltrige vor 500 Jahren gab. Zur Teilnahme ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03737 49 23 16 erforderlich.

Von LEGO-Welten und Mitmachkunst

An eher kalten und regnerischen Herbsttagen fehlt es oft an guten Indoor-Aktivitäten, bei denen sich auch kleine Wirbelwinde nicht langweilen. Die faszinierenden Mitmach-Illusionen der Ausstellung "Du bist die Kunst!" auf der Albrechtsburg Meissen und auf Schloss Lichtenwalde (bis Januar 2015) sorgen garantiert für Abwechslung bei der ganzen Familie. Die Bilder chinesischer Künstler entfalten ihren Charme, wenn kreative Besucher in allen möglichen Posen mit den Motiven spielen, sich dabei fotografieren und die Illusionen wirken lassen. Auch die "Zauberhaften Welten in LEGO" auf Burg Scharfenstein lassen große und kleine Träume wahr werden. Noch bis Januar 2015 zeigt die Ausstellung berühmte Szenen aus der Märchen- und Fantasiewelt, nachgebaut aus zahllosen Legosteinen.

Unterwegs im Schlösserland: Klappe zu und Märchen

Wer gleich einen ganzen Tagesausflug ins Schlösserland plant, kann zwischen zahlreichen Themenrouten und Ausflügen wählen. Für kleine Märchenfans ist die Route "Klappe zu und Märchen" besonders geeignet. Diese Route entführt in magische Fantasiewelten und märchenhafte Geschichten. Das Schlösserland Sachsen hat viele verwunschene Burgen und Gemäuer zu bieten, die bereits als Kulisse für Märchenfilme dienten und die Märchenroute weist großen und kleinen Märchenfans den Weg zu den Drehorten dieser beliebten Verfilmungen. Den Anfang der Reise macht das Schloss Hartenfels, Drehort des DEFA Films um die berühmte schlafende Schönheit Dornröschen. Die Schauplätze des beliebten Weihnachtsklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" können in der Moritzburg bei Dresden bestaunt werden. Die zauberhaften Kulissen für die Märchenfilmreihe der ARD findet man unter anderem im Barockgarten Großsedlitz. Hier wurde "Die Kluge Bauerntochter" gedreht. Auf Burg Kriebstein und Schloss Rochlitz fanden die Dreharbeiten für "Schneewittchen" statt.

Die Märchenroute mit allen Stationen gibt es auch auf der Seite des Schlösserlandes unter http://www.schloesserland-sachsen.de/de/ausfluege_routen/.

Viele weitere Informationen zu den Schlössern, Burgen und Gärten Sachsens sowie zu den Aktivitäten und Events für Herbst und Winter finden sich auch unter www.schloesserland-sachsen.de und www.facebook.com/schloesserland.sachsen.

Pressekontakt:

Schlösserland Medienbüro
c/o Zucker.Kommunikation GmbH
Torstraße 107, 10119 Berlin
Tel.: 030 247 587-0, Fax: 030 247 587-77,
E-Mail: sbg@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Schlösserland Sachsen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schlösserland Sachsen

Das könnte Sie auch interessieren: