Messe Berlin GmbH

Deutscher E-Planer-Preis erstmals auf der belektro

Berlin (ots) - Intelligenz und Energieeffizienz eines Gebäudes werden bereits durch die Planung bestimmt. Doch wenn ein Bauprojekt in Betrieb genommen wird, ist von dieser Leistung meist nichts mehr zu sehen. Vieles verschwindet hinter Putz und Fassade. Mit dem Deutschen E-Planer-Preis soll die wichtige Arbeit der Fachplaner sichtbar gemacht und gewürdigt werden. Der E-Planer-Preis wird am 11. Oktober 2016 in Berlin zum zweiten Mal verliehen - zum ersten Mal im Rahmen der Fachmesse belektro. Ausrichter des Preises ist die Fachzeitschrift ep ELEKTROPRAKTIKER.

"Mit dem E-Planer-Preis wird die belektro insbesondere für Planer und Ingenieure noch attraktiver", sagt Annick Horter, Projektleiterin der belektro bei der Messe Berlin. "Innovative Projektlösungen der Gebäudetechnik gibt es aber nicht nur bei der Preisverleihung zu sehen, die Besucher können sie auch an vielen Messeständen und bei den Veranstaltungen des fachlichen Rahmenprogramms der belektro entdecken."

Bewerbungen noch bis 31. Juli 2016

Der Deutsche E-Planer-Preis wird in folgenden Kategorien verliehen:

   - Energieeffizienz
   - Gebäudeautomation und gewerkeübergreifende Systemintegration
   - Beleuchtungsanlagen
   - Schaltanlagen
   - Blitzschutzplanung
   - Brandschutzplanung
   - Integration erneuerbarer Energien
   - Junge Planer (bis 35)
   - Alarm- und Sicherheitstechnik 

Teilnehmen kann jeder, der mit der Elektroplanung in Gebäuden befasst ist - ob Elektroingenieur, planender Meister und Elektrofachkraft mit Planungsaufgaben, Angestellter, Selbständiger, Absolvent oder Studierender. Die Auswahl der besten Planungsleistungen in jeder Kategorie trifft eine Jury aus renommierten Fachleuten und Autoren der Fachzeitschrift ep ELEKTROPRAKTIKER.

Bewerbungsschluss und letzter Abgabetermin der Wettbewerbsunterlagen ist der 31. Juli 2016. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zur Bewerbung unter www.elektropraktiker.de/eplanerpreis

Fachliches Rahmenprogramm mit vielfältigen Formaten

Die Verleihung des E-Planer-Preises gehört zu den zahlreichen Veranstaltungsangeboten des fachlichen Rahmenprogramms der belektro 2016. Dabei reicht die Palette von A wie Arbeitssicherheit und Architektenprogramm über E wie E-Haus und Elektromobilität bis zu W wie Werkstattstraße. Zu den neuen Formaten gehört das LIV Nachmittagsforum, beim dem die Teilnehmer das Wichtigste zu Arbeitssicherheit, Normen und Tarifen erfahren. Das komplette Rahmenprogramm online unter http://www.belektro.de/FuerBesucher/Rahmenprogramm/index.jsp

Über die belektro

Die Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht findet seit 1984 statt. Mit 261 Ausstellern aus 10 Ländern und 14.190 Besuchern konnte die belektro 2014 ihre Position innerhalb der Regionalmessen quantitativ und qualitativ behaupten. Veranstalter der belektro ist die Messe Berlin, ideeller und fachlicher Träger die Elektro-Innung Berlin. Weitere Träger, fördernde Verbände und Institutionen sind der ZVEI-Fachverband Elektroinstallationssysteme, die Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels (VEG) e.V., die Bezirksgruppe Berlin-Brandenburg der LiTG - Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.V., der LIV Elektrohandwerke Berlin / Brandenburg und die Stromnetz Berlin GmbH. www.belektro.de

Pressekontakt:

Wolfgang Wagner
PR-Manager
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2277
Fax: +4930 3038-2279
wagner@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: