Messe Berlin GmbH

YOU 2016 thematisiert soziales Engagement

Berlin (ots) - Zahlreiche Organisationen und Institutionen klären in Halle 22a über ihre Tätigkeitsfelder auf und werben um gesellschaftliches Engagement

Die YOU 2016 unterstützt Organisationen, Verbände und Institutionen, die in vielfältiger Weise soziales Engagement und gesellschaftliche Verpflichtung zeigen. Vom 8. bis 10. Juli stellen sich auf der Leitmesse für Jugendkultur zahlreiche Aussteller von humanitären Einrichtungen, Umwelt- und Naturschutzorganisationen, Lebenshilfegruppen, Bildungs- und Arbeitsinstitutionen und Sozialeinrichtungen in Halle 22a vor. Sie klären über ihre Arbeit auf, beraten die interessierten Jugendlichen und geben Hilfsangebote. Gleichzeitig wollen sie junge Menschen zur Mitarbeit und Unterstützung motivieren.

Wer sich für Menschenrechte stark machen möchte, ist am Stand von Amnesty International richtig aufgehoben. Beim gemeinsamen Gestalten von Jutebeuteln mit hippen Sprüchen erfährt man hier alles rund um den Einsatz für Menschenrechte. "Hungerfree" ist eine Kampagne des internationalen Kinderhilfswerks World Vision, die sich für eine Welt ohne Hunger einsetzt. Die Mitarbeiter erklären in Workshops und Mitmachaktionen, was die Arbeit in den ärmsten Ländern der Erde bewirkt. Die Jugendlichen erhalten außerdem einen Hungerfree-Turnbeutel und können an der Social-Media Wand mit dem #hungerfree ein Zeichen setzen.

Der Verein für Berliner Stadtmission zeigt den Berliner "Kältebus", der im Winter obdachlosen Menschen Schutz gewährt. Außerdem können Besucher so genannte "Rosinenbömbchen" packen, ein kleines Hilfspaket für obdachlose Mitbürger. Am Stand von AKTION DEUTSCHLAND HILFT erfahren die Jugendlichen, welche enormen Schäden schwere Naturkatastrophen wie Erdbeben, Tsunamis, Stürme oder Dürren verursachen können. Bei einem spannenden Katastrophenhilfequiz kann man sein Wissen testen sowie echte Notfallnahrung probieren.

Die internationale Hilfsorganisation CARE stellt ihr schulisches Integrationsprojekt "KIWI - Kinder und Jugendliche Willkommen" sowie entwicklungspolitische Bildungsangebote wie den CARE-Schreibwettbewerb vor. PETA Deutschland e.V. klärt über Tierrechte und vegane Ernährung auf. Außerdem können Besucher PETA's neues Spiel namens "Kitten Squad" auf der PlayStation 4 spielen - Kätzchen müssen hier befreit und gerettet werden. Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet möchte bei Kindern und Erwachsenen ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit und den Klimawandel schaffen und letzteren aktiv durch Baumpflanzaktionen bekämpfen. Die Umweltschutzorganisation Sea Shepherd setzt sich weltweit für den Erhalt unserer Ozeane ein. Anne Menden von GZSZ wird am Stand mit dabei sein. Bei einer gemeinsamen Kamera-Aktion können Besucher kreativ werden und zeigen, was sie am Meer so lieben und wieso es geschützt werden muss.

1,5 Millionen junge Erwachsene können nicht richtig lesen und schreiben. Die Initiative iCHANCE vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. informiert, klärt auf und baut Vorurteile ab. Am Stand gestaltet der Kalligrafie-Künstler El Piti individuelle Gymbags und Caps mit Namen. Die beiden Cartoonisten Michael Holtschulte und Oliver Hilbring werden die Besucher unter anderem live portraitieren. Die Berater vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben informieren über den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und unterstützen Interessierte bei der Suche nach geeigneten Stellen. Bei einem Quiz kann jeder sein Wissen über den BFD unter Beweis stellen. Die Schüler Union Deutschland informiert als größte politische Schülerorganisation über ihre Arbeit, die sich für die Interessen der Berliner Schüler in der Politik einsetzt. Zu den Zielen gehören bessere Lernbedingungen für eine bessere Bildung. Ehemalige Freiwillige und Mitarbeiter des Vereins VIA e.V. klären Interessierte im persönlichen Gespräch über internationale Austauschprogramme für junge Menschen auf. Vermittelt werden beispielsweise geförderte Freiwilligendienste weltweit.

Im Rahmen der deutschlandweiten Kampagne "Alkohol? Kenn dein Limit" veranstaltet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine Sommerfotoaktion, bei der Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 24 Jahren zeigen können, dass sie verantwortungsvoll mit dem Konsum von Alkohol umgehen. Auf der YOU können sie in einem Retro-Automaten Fotos machen, ausdrucken und hochladen. Als Gewinne winken Festivaltickets, Mini-Sofortbildkameras und viele T-Shirts. Jugend gegen AIDS e.V. leistet Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe. Die ehrenamtliche Jugendinitiative informiert auf der YOU über ihre kostenlosen Aufklärungsworkshops für Schulklassen. Für alle Schüler gibt es eine Fotoaktion, Kondome und Ansprechpartner, die Aufklärungsfragen direkt am Stand beantworten können. Die Landesarbeitsgemeinschaft zur Verhütung von Zahnerkrankungen e.V. (LAG Berlin e.V.) stellt die Zahngesundheit in den Mittelpunkt. Am Stand wird es ein Glücksrad geben und "Kroko" ist zum Anfassen vor Ort.

Suizid ist ein schwieriges Thema. Deshalb hat die Telefonseelsorge Berlin e.V. einen KreativWettbewerb mit dem Titel "Suizid ist nicht die Lösung!" entwickelt. In dem Wettbewerb geht es darum, wie man jemandem mit Worten oder einem Bild, VideoClip, Foto, Story oder Song helfen könnte, der den Lebensmut verloren hat. Ehrenamtliche vom "Krisentelefon" beantworten Fragen. Der DPSG Diözesanverband Berlin präsentiert den Ring Deutscher Pfadfinder (rdp) Berlin. Besucher können am Stand an Spielen teilnehmen wie Wikingerschach (Koop), AirHockey und einem Vertrauenspfad. Am Stand des Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. und pro familia Berlin e.V. erhalten die Besucher Information, Aufklärung und Sensibilisierung zu den Themen Sexualität, Liebe, Verhütungsmittel, Beziehungen, Pubertät, Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch, Sex, sexuelle Orientierung und Identität Es wird zudem ein Glücksrad mit kniffligen Fragen und lustigen Preisen geben.

Mehr Infos unter www.you.de, www.facebook.com/you.messe und instagram.com/you.berlin. Alle Infos zur YOU 2016 in den Sozialen Netzwerken bündelt der Hashtag #you2016.

Über die YOU

Die YOU findet vom 8. bis 10. Juli 2016 zum 18. Mal in Berlin statt. Sie versteht sich als Leitmesse für Jugendkultur. Veranstalter ist die Messe Berlin. Die YOU gliedert sich in zwei Hauptsegmente: Erlebnis-Events im Bereich "music.sports.lifestyle." und das Segment "Bildung.Karriere.Zukunft." Die Besucher erwartet ein Eventpool mit Wassersportarten im Sommergarten. Fashion, Beauty, Games, Sport, ein Graffiti-Contest, BMX-Shows, die große Streetdance-Meisterschaft Berlin, der XXL TuberDay am 9. Juli und STARS meet YOU am 10. Juli sind einige der Höhepunkte des Unterhaltungsprogramms. Mehr Infos unter www.you.de, www.facebook.com/you.messe und instagram.com/you.berlin. Alle Infos zur YOU 2016 in den Sozialen Netzwerken bündelt der Hashtag #you2016.

Pressekontakt:

Astrid Zand
PR Managerin
Tel.: (030) 3038-2275
Fax: (030) 3038-912275
zand@messe-berlin.de
www.you.de
#you2016
Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: