ITB Advisory: Beratung für die Touristik auf höchstem Niveau

Berlin (ots) - Neues Netzwerk für Problemanalyse und Lösungen von qualifizierten Beratern für Tourismusverbände und Destinationen - Sponsor des ITB Berlin Kongresses - Workshop zur Akquise von EU-Fördergeldern für den Tourismus

Mit einem neuen Beratungsnetzwerk bringt die ITB Berlin ausgewiesene Experten und Kunden zusammen. ITB Advisory verbindet Tourismusverbände, Destinationen, Regierungsvertreter und Tourismus-Fachleute mit Experten der Reiseindustrie. Mit Hilfe dieser Fachleute werden bestehende Probleme der Kunden analysiert und neue Lösungen entworfen. Die Mitglieder des ITB-Beraternetzwerkes durchlaufen ein Zertifizierungsverfahren und verfügen somit über ein ausgewiesenes Fachwissen. Im Fokus der kostenpflichtigen Beratungsleistungen stehen die Weiterentwicklung, Vermarktung und das Management von Destinationen. Dazu setzt ITB Advisory ein bewährtes Analyseverfahren ein und präsentiert dem Kunden dann effektive und maßgeschneiderte Lösungen. Zu den Schwerpunkten der Beratungsleistungen zählen die Vermittlung und Einordnung von aktuellem Know-How.

David Ruetz, Head of ITB Berlin, erklärt: "Im schnelllebigen Informationszeitalter ist der Wissensvorsprung der Schlüssel zum Erfolg. Mit ITB Advisory haben wir eine Schnittstelle zwischen qualifizierten Beratern und Kunden geschaffen, die ihre Erfahrung gezielt einsetzen und vermitteln und somit praxisnahe und effiziente Lösungen schaffen." Zu den Unterstützern des neuen Beratungsnetzwerkes der ITB Berlin zählen einflussreiche Akteure der Tourismusindustrie wie UNWTO, WTTC, PATA, ETC und weitere ausgewählte strategische Organisationen.

Wissensvermittlung auf dem ITB Berlin Kongress

Um ihren Kunden ein möglichst breites Wissensspektrum anbieten zu können, kooperiert ITB Advisory mit dem ITB Berlin Kongress, dem größten Think Tank der globalen Reiseindustrie. ITB Advisory sponsort die ITB Destination Days unter dem Verweis "brought to you by ITB Advisory". Zu den Themen gehören zum Beispiel Herausforderungen und Perspektiven im internationalen Destinationsmanagement. Praxisnahe Informationen liefert die ITB Advisory auf dem diesjährigen ITB Berlin Kongress im Rahmen eines Workshops. Unter dem Thema "Wie akquiriert man EU-Fördergelder für den Tourismus?" gibt der Workshop einen Überblick über die für Tourismusprojekte in Frage kommenden Fördertöpfe der EU. Emcra, eines der führenden Unternehmen im Bereich EU-Fördermittel, gibt wertvolle Tipps, wie Fördermöglichkeiten der EU für Unternehmen, Regionen, Nichtregierungsorganisationen erfolgreich genutzt werden.

Vielfältiges Themenspektrum bei den Destination Days

Die diesjährigen Destination Days des ITB Berlin Kongress, die von ITB Advisory unterstützt werden, halten wieder breitgefächerte Informationen und Best-Practice-Beispiele für Besucher bereit. Neben wachstumsträchtigen Reiseformen wie Gesundheitsreisen, barrierefreier oder nachhaltiger Tourismus sowie Gay and Lesbian-Travel stehen aufstrebende asiatische Reisemärkte, aber auch Lateinamerika, Spanien, Türkei, Ägypten und die Donau-Länder im Mittelpunkt. So behandelt das Afrika-Forum dieses Jahr Kaza, ein Leuchtturmprojekt der Entwicklungszusammenarbeit, an dem fünf afrikanische Länder beteiligt sind. Sicherheit im Tourismus und die Rolle des Kommunikationsverhaltens von touristischen Destinationen werden im Lateinamerika-Forum untersucht. Wie eine bekannte Tourismusregion ihr Angebot mit innovativen Maßnahmen umgestalten und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit fördern kann, zeigt ein Vortrag zum Reiseland Spanien. Der Entwicklung des Gesundheitstourismus widmet sich das diesjährige Health Tourism Panel. Experten definieren Zielgruppen und analysieren die Marktsituation und Potenziale des Gesundheitstourismus. Zum zweiten Mal findet 2013 wieder der Health Tourism Battle statt. Neun Akteure aus dem Gesundheitstourismus stellen ihre innovativsten Angebote vor. Die Zuschauer wählen per Live-Voting den Gewinner, der mit einer Flugreise nach Berlin belohnt wird.

Interessenten für das neue Beratungsnetzwerk ITB Advisory können sich für weitere Informationen oder Anfragen per E-Mail unter solutions@itb-advisory.com an Bruno Walter und Marco Truffelli, Partner, ITB Advisory, wenden.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress Die ITB Berlin 2013 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 6. bis 8. März 2013. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2012 stellten 10.644 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 172.000 Besuchern, darunter 113.006 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Berlin Pressenetz auf www.xing.com bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.

Pressekontakt:

Astrid Zand
Pressereferentin
ITB Berlin / ITB Asia
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.:+ 4930 3038-2275
Fax: + 4930 3038-2141
zand@messe-berlin.de
www.itb-berlin.de
www.itb-kongress.de