Messe Berlin GmbH

Internationale Tourismus-Börse ITB Berlin 2001 vom 3. bis 7. März
Eröffnungsbericht (Teil 3/7)

Berlin (ots) - Die Aussteller aus Deutschland finden die Tourismus-Fachleute in den folgenden Hallen des Messegeländes Berlin: 5.2a (Niedersachsen), 5.2b (Hessen), 6.2a (Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordsee), 6.2b (Bayern, Mecklenburg-Vorpommern), 8.2 (Nordrhein-Westfalen, Saarland, Rheinland-Pfalz), 10.2 (Baden-Württemberg) und Halle 11.2 (Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen) und in der Halle 12 (Berlin und Brandenburg). Kommerzielle Aussteller wie Hotelketten, Carrier und Versicherungen sind auch in den Hallen 8.1, 9.1 und 10.1 vertreten. Die ITB Travel Technology ist zur ITB 2001 in den Hallen 5.1, 6.1, 7.1a, 7.1b, 7.1c, 8.1 sowie in der Halle 13 untergebracht. Das Presse-Zentrum mit seinen Service-Einrichtungen und den Redaktionsbüros in- und ausländischer Fachzeitschriften, News-Agenturen und Internet-Agenturen befinden sich zur ITB 2001 an traditioneller Stelle in der Halle 6.3. Ein zusätzliches ,Elektronisches Pressebüro" wird wieder im ICC Berlin eingerichtet. Die Messe Berlin bietet den Medien erneut einen Non-Stop-Shuttle von der Halle 6.3 zum ICC Berlin und zurück. Marktsegmente der Internationalen Tourismus-Börse ITB Berlin 2001 Neu auf der ITB Berlin: ,KulturTourismus" Auf der Internationalen Tourismus-Börse ITB Berlin 2001 wird sich erstmals das Marktsegment ,KulturTourismus" in der Halle 7.2a präsentieren. Mehr als 120 Aussteller aus 21 Ländern werden vertreten sein. Fachbesucher und kulturbegeisterte Reisende können sich hier zu Beginn der Kulturreisesaison einen Überblick über Programme, Ideen und Konzepte verschiedener Kultureinrichtungen wie Museen, Festivals, Städte, Konzertveranstalter verschaffen. ,Für uns ist die Halle für Kulturtourismus eine logische Fortsetzung unseres Bestrebens, Kultur und Tourismus zusammen zu führen, um Verständnis für einander zu entwickeln und neue Kooperationsmodelle zu entwickeln", so Kai Geiger, Geschäftsführer der ART CITIES IN EUROPE und Initiator des neuen Marktsegmentes. Unterstützt wird die neue Halle für Kulturtourismus von der Federation of European Cities' Tourist Offices (FECTO), der International Festival and Event Association (IFEA Europe) und der Messe Berlin, dem Veranstalter der ITB Berlin. Die Schirmherrschaft hat der Staatsminister für Angelegenheiten der Kultur und der Medien, Professor Dr. Julian Nida-Rümelin, übernommen. Informationen erhalten Sie bei: ART CITIES IN EUROPE; Raitenaugasse 5, D - 78462 Konstanz, Telefon: (+49) 07531 9073-0, Fax: (+49) 07531 9073-5, e-mail: info@artcities.de Es folgt Teil 4 ots Originaltext: Internationale Tourismus-Börse ITB Berlin 2001 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Pressekontakt: Peter Köppen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Telefon 030 / 3038 2275 Telefax 030 / 3038 2141 E-Mail: presseteam-03@messe-berlin.de Messe Berlin GmbH Messedamm 22 D-14055 Berlin Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: