Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Charity-Auktion in der Petri-Kirche bringt Erlös von 65.500 Euro für Welthungerhilfe

Hamburg/Bonn (ots) - Mit einer Benefizauktion für den Freundeskreis Hamburg machte sich Kunst-Event-Managerin Simone Bruns erneut für die Welthungerhilfe stark. Am 9. September lud Sie zum zweiten Mal zu einer ungewöhnlichen Kunstauktion in Hamburg ein. In der voll besetzten Hauptkirche Sankt Petri kamen bei der abendlichen Auktion über 40 nationale und internationale Kunstwerke namhafter Fotografen sehr erfolgreich unter den Hammer. Der Gesamterlös des Abends fließt an das Dakpana-Projekt der Welthungerhilfe in Sierra Leone. Dort erhalten Bauernfamilien Unterstützung beim Anbau von Bio-Kakao. Diese Region ist aktuell auch von der außer Kontrolle geratenen Ebola-Epidemie betroffen.

Durch den ebenso erfolgreichen wie spannenden Bieterwettbewerb führte wieder Christiane Gräfin zu Rantzau, Christie's Chairman Deutschland: so kamen hochkarätige Werke u.a. des legendären Benetton-Fotografen Oliviero Toscani, Thomas Ruff, Tim Flach sowie den Altmeistern Karin Szekessy und Walter Schels zur Versteigerung.

Mit der Auktion setzten Simone Bruns, der Hamburger Freundeskreis und die Gäste erneut ein Zeichen im Kampf gegen den Hunger: "Ich bin tief überzeugt: Wenn sich jeder engagiert, kann viel für Menschen in Hunger und Not bewegt werden. Und auch Kunst kann Leben retten! Ich bin stolz und dankbar, dass sich die Hamburger Gäste so tatkräftig an der Auktion beteiligt haben und wir das tolle Ergebnis aus dem letzten Jahr noch einmal übertreffen konnten", so Bruns. Auch Dr. Stephan Reimers, Präsidiumsmitglied der Welthungerhilfe, ist begeistert: "Wir danken dem Freundeskreis Hamburg, Simone Bruns und allen Gästen für ihren großartigen Einsatz. Die Hamburger haben gezeigt, dass es kein Widerspruch ist, in Kunst zu investieren und gleichzeitig Gutes zu tun. Die ohnehin schon arme Dorfbevölkerung in Sierra Leone ist von der aktuellen Ebola-Epidemie besonders hart getroffen und kann jede Hilfe gebrauchen."

Kostenlose Fotos gibt es unter presse@welthungerhilfe.de.

Pressekontakt:

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Straße 1
53173 Bonn

Ansprechpartner:
Bettina Beuttner
0228-2288-204
0173-5172979
bettina.beuttner@welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: