Münchener Hypothekenbank eG

Premiere am Kapitalmarkt: MünchenerHyp begibt ersten nachhaltigen Hypothekenpfandbrief

München (ots) - Die Münchener Hypothekenbank eG sorgte heute mit der Emission eines nachhaltigen Hypothekenpfandbriefs (ESG Pfandbrief) für Furore am Kapitalmarkt. Es ist der erste Pfandbrief weltweit, dessen Deckungswerte nach ökologischen, sozialen und politisch-gesellschaftlichen Nachhaltigkeitskriterien zusammengesetzt sind. Die Emission war sehr erfolgreich. Innerhalb kürzester Zeit war das Emissionsvolumen von 300 Mio. Euro um das 1,6-fache überzeichnet.

"Wir freuen uns über diese ausgesprochen positive Resonanz, die unsere Debütemission gefunden hat. Zugleich zeigt sie, welche große Bedeutung Nachhaltigkeit für die Investoren bereits heute am Kapitalmarkt besitzt", sagt Dr. Louis Hagen, Vorstandssprecher der MünchenerHyp.

Der nachhaltige Hypothekenpfandbrief hat eine Laufzeit von fünf Jahren und einen Kupon von 0,375 Prozent. Der Preis der Emission betrug aufgrund der überaus großen Nachfrage 10 Basispunkte unter Swap-Mitte.

Die größte Nachfrage kam mit über 60 Prozent des Emissionsvolumens aus Deutschland. Insgesamt wurden Orders aus 7 europäischen Staaten abgegeben. Auf Investorenseite haben Banken mit 47 Prozent den höchsten Anteil am Emissionsvolumen. Bemerkenswert ist, dass rund ein Drittel des Emissionsvolumens auf nachhaltige Investoren entfällt. "Es ist uns damit gelungen, neue Investoren für den Pfandbrief zu begeistern und auch für die MünchenerHyp zu gewinnen", sagt Rafael Scholz, Leiter Treasury der MünchenerHyp.

Die Emission begleiteten Crédit Agricole, LBBW und WGZ BANK.

Die Pfandbriefe der MünchenerHyp bewertet die Ratingagentur Moody's mit der Höchstnote Aaa. Darüber hinaus hat die MünchenerHyp die Nachhaltigkeit der Emission untersuchen lassen. Die Nachhaltigkeitsratingagentur oekom research hat in einer "Second Party Opinion" dem Hypothekenpfandbrief eine positive Nachhaltigkeit bescheinigt sowie dessen soziale und ökologische Aspekte bestätigt.

Mit dem Hypothekenpfandbrief refinanziert die MünchenerHyp Darlehen für genossenschaftliche Wohnungsbaugesellschaften in Deutschland, die spezifische Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Wohnungsbaugenossenschaften fördern die Schaffung günstigen Wohnraums für breite Bevölkerungsschichten. Mit den von der MünchenerHyp vergebenen Darlehen werden Wohngebäude für sozial schwächere Gesellschaftsschichten erworben, gebaut, energetisch saniert und instand gehalten. Insgesamt werden durch den Pfandbrief rund 200 Wohnungsbaugenossenschaften unterstützt.

Pressekontakt:

Rafael Scholz
Leiter Treasury
Münchener Hypothekenbank eG
Karl-Scharnagl-Ring 10, 80539 München
Telefon +49 (0) 89 5387 106
Telefax +49 (0) 89 5387 77 106
E-Mail: rafael.scholz@muenchenerhyp.de

Dr. Benno-Eide Siebs
Pressesprecher
Abt. Vorstandsstab und Personal
Münchener Hypothekenbank eG
Karl-Scharnagl-Ring 10, 80539 München
Telefon +49 (0) 89 53 87 314
Telefax +49 (0) 89 53 87 77 314
E-Mail: benno-eide.siebs@muenchenerhyp.de

Original-Content von: Münchener Hypothekenbank eG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Münchener Hypothekenbank eG

Das könnte Sie auch interessieren: