Deutsche Postbank AG

Zinstrend August 2001

Zinstrend August 2001
Niedrige Kreditzinsen und die seit Jahresanfang geltenden Steuererleichterungen sollten eigentlich den Konsum der deutschen Haushalte anregen. Bisher ist davon aber nur wenig zu spüren. Schuld haben vor allem die gestiegenen Kosten für Nahrungsmittel und Energie. Sie trieben die Verbraucherpreise im ersten Halbjahr in die Höhe und ...

    Bonn (ots) -          - Querverweis: Grafik wird über ogs versandt und ist abrufbar     unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs          Niedrige Kreditzinsen und die seit Jahresanfang geltenden Steuererleichterungen sollten eigentlich den Konsum der deutschen Haushalte anregen. Bisher ist davon aber nur wenig zu spüren. Schuld haben vor allem die gestiegenen Kosten für Nahrungsmittel und Energie. Sie trieben die Verbraucherpreise im ersten Halbjahr in die Höhe und schmälerten so die Kaufkraft der Haushalte. Zudem drückt der schwächere Arbeitsmarkt auf die Stimmung der Konsumenten.

    Entspannung ist zumindest von der Preisseite her in Sicht. Die
Inflationsrate sank bereits von Mai bis Juli von 3,5 auf 2,7 Prozent.
In den kommenden Monaten dürfte der Preisanstieg moderat bleiben.
Auch die Zinsen bleiben vorerst kreditnehmerfreundlich. Der
durchschnittliche Zinssatz für Ratenkredite beträgt im Juli 10,75
Prozent. Damit liegt er unter dem Durchschnitt der 90er Jahre von
fast 12,5 Prozent. Erst wenn sich die Konjunktur hierzulande Anfang
nächsten Jahres verbessert, ist wieder mit leicht steigenden Zinsen
zu rechnen. Abdruck honorarfrei.
    
    
ots Originaltext: Deutsche Postbank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Stephanie Kohtz
Tel. 0228/92012101
Fax. 0228/92012199
Email: stephanie.kohtz@postbank.de

Original-Content von: Deutsche Postbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Postbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: