Deutsche Postbank AG

Zinstrend Dezember 2000

Bonn (ogs) - In punkto Rendite haben die Sparer die Aktionäre im Jahr 2000 geschlagen. Eine Anlage in zehnjährigen deutschen Staatsanleihen brachte im Jahresverlauf rund acht Prozent. Auch das klassische Sparbuch erzielte mit zwei bis drei Prozent mehr Ertrag, als die meisten Aktienanlagen. Der Deutsche Aktienindex DAX musste dagegen Verluste von rund siebeneinhalb Prozent hinnehmen. Der Kursrückgang beim Technologieindex NEMAX 50 belief sich sogar auf 43 Prozent. Gleichzeitig hat sich der Zinsabstand zwischen kurz- und langfristigen Anlageformen im Verlauf des letzten Jahres permanent verringert. Er hat sich mittlerweile vollständig abgebaut, nachdem er zu Beginn des Jahres 2000 noch fast zweieinhalb Prozentpunkte betrug. Für den Anleger empfehlen sich daher zunächst kurze Zinsbindungen, zumal er dann flexibel auf ein wieder freundlicheres Aktienumfeld reagieren kann. Original-Content von: Deutsche Postbank AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: