Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Verkehrsunfallflucht vereitelt

Troisdorf (ots) - Am Sonntag gegen 01:15 Uhr beobachtete ein Zeuge , wie der Fahrer eines Pkw in der Troisdorfer Bahnstraße seitlich gegen einen, sich auf einer Verkehrsinsel befindlichen, Holzpfosten stieß. Der Fahrer stieg zunächst aus, schraubte dann die Kennzeichen an seinem Fahrzeug ab, setzte sich wieder ins Fahrzeug und versuchte dieses dann zu starten. Als dies misslang, verließ er sein Fahrzeug. Bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten am Unfallort, stand der Fahrzeugführer mit den Kennzeichen in der Hand neben seinem Pkw und war augenscheinlich gerade im Begriff, die Unfallstelle zu Fuß zu verlassen. Da der 48 jährige Troisdorfer deutlich unter Alkoholeinfluss stand , wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Eine erforderliche Fahrerlaubnis konnte der 48 Jährige nicht vorweisen. Diese wurde ihm bereits entzogen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: