Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Fahrer flüchtete nach Verkehrsunfall

Troisdorf (ots) - Am frühen Samstagmorgen, 01.40 Uhr berichteten Zeugen von einem Verkehrsunfall an der Frankfurter Straße Ecke Neue Straße. Ein PKW war gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen eine Hauswand gefahren, dann flüchtete der Fahrer mit PKW.

Eingeleitete sofortige Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen VW Golf wurden durch aufmerksame Zeugen unterstützt. Der Fahrer flüchtete über die Adolf-Friedrich-Straße und konnte schließlich in der Alfred-Delp-Straße stehend angetroffen werden. Der 20jährige Siegburger wurde zur Personalienfeststellung mit auf die Polizeiwache genommen. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum gab es nicht.

Nach ersten Ermittlungen war der junge Mann auf der Frankfurter Straße in Siegburg unterwegs. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen eine Hauswand. Hier entstand nur geringer Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf cirka 4000 Euro geschätzt.

Es wurde ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet, der PKW war stark beschädigt und wurde sichergestellt. Der junge Mann konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause gehen. (Th.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: