IDG Communications Media AG

IDG Communications Verlag AG steigert Umsatz im Geschäftsjahr 99/00
um mehr als zehn Prozent auf über 238 Millionen Mark Umsatz
Investitionen in Online-Aktivitäten zum Ausbau der Marktposition

München (ots) - Die IDG Communications Verlag AG, München, hat mit ihren sieben Tochtergesellschaften Computerwoche Verlag GmbH, IDG Magazine Verlag GmbH, IDG Entertainment Verlag GmbH, IDG Interactive GmbH, IDG World Expo GmbH, IDC Central Europe GmbH und IDG WebTech GmbH ihre Marktposition im Geschäftsjahr 1999/00 (Abschluss: 30. September 2000) nochmals stärken können. Im Vergleich zum Vorjahr hat der Münchener Verlag, zu dessen erfolgreichsten Produkten die wöchentliche IT-Fachzeitung COMPUTERWOCHE sowie die mit über 400.000 verkauften Exemplaren auflagenstärkste monatliche Computerzeitschrift PC-WELT zählen, seinen Umsatz deutlich steigern können. So stieg der Umsatz im Geschäftsjahr 99/00 um mehr als zehn Prozent auf über 238 Millionen Mark. Das sind rund 22 Millionen Mark mehr als im Jahr zuvor. Die Mitarbeiterzahl stieg im gleichen Zeitraum von 364 auf 445. Den absolut größten Anteil am Umsatzzuwachs hatte im Geschäftsjahr 1999/00 die COMPUTERWOCHE, die von der guten Konjunktur der Informationstechnologie-Branche besonders profitierte. Neben der guten Werbekonjunktur waren neue Produkte unter der Dachmarke CW wie etwa das Karrierezentrum "Jobs & Karriere" für diese Entwicklung verantwortlich. Sehr positiv entwickelte sich die vor drei Jahren gestartete Spielezeitschrift "GameStar", die mit durchschnittlich über 300.000 verkauften Exemplaren erstmals die Marktführerposition im wachsenden Segment der PC-Spielemagazine übernahm. Die "Macwelt" verteidigte ihre Position als größte Mac- und Publishing-Zeitschrift Europas ebenso wie die PC-WELT ihre Stellung als größte monatliche PC-Zeitschrift Einen großen Anteil an der guten Umsatzentwicklung hatte zudem die IT-Handelszeitschrift "ComputerPartner" und der Netzwerk-Titel "NetworkWorld Germany". Positiv entwickelte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr ebenfalls das Messe- und Ausstellungsgeschäft der IDG World & Expo GmbH, die mit der ICe - Internet Commerce Expo eine international erfolgreiche E-Business-Messe in Deutschland startete. Auch die Nachfrage nach Beratungs- und Marktforschungsdienstleistungen der IDC Central Europe GmbH, einer Tochtergesellschaft des weltweit profiliertesten Marktforschungsinstituts für Informationstechnologie, wuchs erfreulich. Im Online-Bereich befindet sich die IDG-Gruppe (www.idgnetworks.de) zwar noch in der Investitionsphase, doch ist IDG dank stark steigender Umsätze und Erlöse in diesem Bereich, ihrem Ziel, für jedes Segment der Informationstechnologie das führende Internet-Angebot zu bieten, einen großen Schritt näher gekommen. Dafür investierte die Verlagsgruppe allein im zurückliegenden Geschäftsjahr einen zweistelligen Millionen-Betrag. Die Mittel flossen insbesondere in den Ausbau des Webzines für Technik orientierte Computer- und Telekommunikationsprofis www.tecchannel.de sowie die internationale High-Tech-Stellenbörse im Internet www.jobuniverse.de bzw. www.jobuniverse.com. ots Originaltext: IDG Communications Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Vorstand IDG Communications Verlag AG York von Heimburg, Telefon 089/360 86-191 Ralph Peter Rauchfuss, Telefon 089/360 86-193 Original-Content von: IDG Communications Media AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: