Basler Versicherungen

Neuer Wohngebäude SofortSchutzbrief der Basler - hilft bereits vor dem Schaden

Bad Homburg (ots) - Modernisierungsbudget, Handwerkerservice, kostenloser Sicherheits-Check - die Basler Versicherungen erweitern ihr Leistungspaket im Bereich Wohngebäude um wertvolle Zusatzleistungen und bieten ihren Kunden damit einen Rundum-Schutz. Das gilt vor allem für das steigende Risiko von Brandschäden. Betroffene erhalten nämlich nicht nur Schadenersatz, sondern ein zusätzliches Modernisierungsbudget, um ihr Gebäude auf den neuesten Stand zu bringen. So verbinden die Basler Versicherungen eine zuverlässige Schadenregulierung mit dem Präventionsgedanken. Denn ein modernisiertes Gebäude ist weniger anfällig für Schäden und spart Energiekosten. So wird aus einer Versicherungsleistung eine Investition in die Zukunft.

Ein fehlerhafter Akku, ein heiß gelaufener Föhn, der Küchenherd, der nicht abgeschaltet wurde - schnell kann es in Wohnungen zum Brand kommen. Und dann wird es oft teuer. Laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind Wohnungsbrände fast doppelt so kostspielig wie der durchschnittliche Wohngebäudeschaden. Dazu kommt, dass sie kontinuierlich zunehmen*. Das liegt laut Dr. Hermann Drews, Geschäftsführer des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS) in Kiel, zum einen an Bauteilen in elektrischen Geräten - sie werden zunehmend billiger und damit auch anfälliger. Zum anderen aber auch an Brand- und Explosionsschäden, die immer häufiger von Akkus verursacht werden.

Die Basler Versicherungen bieten mit ihrem neuen Wohngebäude SofortSchutzbrief gleich mehrfach Absicherung gegen die gefährlichen Brände. Zum einen enthält das SicherheitsPLUS der Basler einen kostenlosen Sicherheits-Check. Dabei überprüfen Fachleute nicht nur die Einbruchsicherheit des Gebäudes. Sie kümmern sich auch darum, ob Rauchmelder vorhanden und richtig angebracht sind. Da viele der jährlich 200.000 Brände nachts ausbrechen, sind funktionierende Rauchmelder nicht nur wichtig, um das Feuer frühzeitig einzudämmen - sie sind echte Lebensretter.

Bis zu 20.000 Euro extra für Modernisierungsmaßnahmen

Wenn trotz aller Vorkehrungen ein Feuer ausbricht und das Gebäude stark beschädigt wird, dann greift ein weiterer wichtiger Service des neuen Wohngebäude SofortSchutzbriefes. Denn über die normale Regulierung des Schadens hinaus zahlen die Basler Versicherungen den Betroffenen bis zu 20.000 Euro extra, um das Gebäude zu modernisieren und damit zukunftsfähig zu machen. So genießen die Versicherten im Schadenfall nicht nur die Sicherheit, dass ihr Gebäude wieder in Stand gesetzt wird. Sie können es zusätzlich aufwerten und so auch das Schadensrisiko für die Zukunft reduzieren. Eine wichtige Präventionsmaßnahme, die weit über den typischen Versicherungsservice hinausgeht. Zudem kümmern sich die Basler Versicherungen auch um das seelische Wohl ihrer Kunden. "Nach einem Brand oder Hochwasser ist der Schock oft groß. Deshalb übernehmen wir die Kosten für bis zu zehn Sitzungen bei einem Therapeuten. So helfen wir den Kunden, die Situation möglichst schnell zu verarbeiten", sagt Stefan Schweitzer, Produktmanager der Basler Versicherungen.

Kompetente Handwerker stehen zur Auswahl

Der deutlich erweiterte Leistungsgedanke zeigt sich auch im 24-Stunden-Handwerkerservice, der im Wohngebäude SofortSchutzbrief enthalten ist. Versicherte können damit nicht nur im Schadenfall auf kompetente Fachleute zurückgreifen. Die Auswahl reicht von Elektroinstallateuren über Fliesenleger bis hin zu Dachdeckern. Weitere Angebote wie die Schädlingsbeseitigung und die Planung der Rückreise im Schadenfall inklusive Hotelreservierung runden das Leistungsangebot der Basler ab.

Rundum-Service für Basler-Kunden

Das neue SicherheitsPLUS zeigt: Die Basler Versicherungen sind für ihre Kunden weit mehr als ein zuverlässiger Partner im Schadenfall. "Mit dem SicherheitsPLUS dokumentieren wir, was wir unter einer modernen Versicherung verstehen und was unsere Kunden von uns erwarten können: einen echten Rundum-Service", so Thilo Hahn, Bereichsleiter SHU Privat der Basler. Das gilt auch dann, wenn es zu mehreren Schäden in kurzer Folge kommt. Denn mit der Weiterversicherungsgarantie verzichten die Basler Versicherungen auf ihr Kündigungsrecht. So sichern sie ihren Kunden auch in Härtefällen ein sorgenfreies Zuhause.

*Quelle: GDV: http://ots.de/v2rdb, Seite 63

Über die Basler Versicherungen

Die Basler Versicherungen mit Sitz in Bad Homburg sind seit über 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig. Sie bieten Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden- und Unfall- sowie Lebensversicherung an. Sie positionieren sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Basler Sicherheitswelt". Zusätzlich zur üblichen Versicherungsleistung ist die Verhinderung von Schäden fest in die Beratung sowie den Produkten und Dienstleistungen verankert. Der Kunde profitiert damit nicht erst beim Eintritt eines Schadens vom Service der Basler Versicherungen, sondern erhält, basierend auf der Erfahrung und dem Wissen des Unternehmens, ein zusätzliches "Plus" an Sicherheit. Die Basler Versicherungen gehören zur Baloise Group, Basel (Schweiz), hatten 2013 ein Geschäftsvolumen von 1,4 Milliarden Euro und beschäftigen rund 1.800 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Basler Versicherungen
Unternehmenskommunikation
Thomas Wedrich
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Telefon: +49 40 3599-2737
E-Mail: presse@basler.de
Internet: www.basler.de

Original-Content von: Basler Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Basler Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: