Basler Versicherungen

Zwei von drei Mietern müssen auf die Rückzahlung ihrer Kaution zu lange warten

Bad Homburg (ots) - Für viele Deutsche ist ihre Mietkaution ein Ärgernis. 73 Prozent dauert es viel zu lange, bis der Vermieter die Kaution zurückzahlt. Zudem bindet nach Meinung von 74 Prozent die Mietkaution auf lange Zeit viel Geld, die sie eigentlich für andere Zwecke benötigen. 69 Prozent sehen deshalb eine Mietkautionsversicherung oder eine Mietbürgschaft einer Bank als gute Alternative, um finanzielle Engpässe zu vermeiden. Das zeigt die repräsentative Befragung "Sicherheit und Vorsorge", für die im Auftrag der Basler Versicherungen 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt wurden.

Streitigkeiten um die Mietkaution enden nicht selten vor Gericht. Fast jeder fünfte Prozess zwischen Mieter und Vermieter in Deutschland dreht sich um dieses Thema. Häufiger müssen Richter nur noch über Vertragsverletzungen und Betriebskosten urteilen. Der Beratungsbedarf auf Seiten der Mieter ist zudem hoch. In 6,1 Prozent aller Fälle thematisieren Mieter Probleme mit der Kaution in den örtlichen Mietervereinen des Deutschen Mieterbundes.

"Die Mietkautionspolice bietet diverse Vorteile - sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter", sagt Thilo Hahn, Leiter Privatmarkt von den Basler Versicherungen. "Der Vermieter erhält eine 100-prozentige Sicherheit durch die Bürgschaftsurkunde, der Verwaltungsaufwand wird reduziert und die Bonitätsprüfung ist kostenlos."

Für den Mieter lohnt sich ebenfalls eine Mietkautionspolice. "Eine finanzielle Doppelbelastung während des Umzugs gibt es nicht, der Verwaltungsaufwand bei der Police ist kleiner als bei der Mietkaution", sagt Thilo Hahn. Das trifft den Nerv der Deutschen: Laut der Umfrage sagen 55 Prozent, dass Umzug und neue Möbel schon teuer genug sind und sie ihr Konto überziehen oder einen Kredit aufnehmen müssten, um die Kaution zu bezahlen.

Die Kosten für eine Mietkautionspolice dagegen sind überschaubar. Es wird ein prozentualer Beitrag in Höhe von fünf Prozent der Kautionssumme, mindestens 50,00 Euro pro Jahr fällig. Dies entspricht monatlich einem Beitrag von 4,17 Euro, allerdings ist nur die jährliche Zahlung möglich. Angeboten wird eine solche Police beispielsweise von den Basler Versicherungen (www.basler-mietkaution.de).

Hintergrundinformationen

Die Bevölkerungsbefragung "Sicherheit und Vorsorge" wurde im Auftrag der Basler Versicherungen im April 2014 durchgeführt. Untersuchungsdesign: Online-Befragung unter 1.000 Teilnehmern ab 18 Jahren, bevölkerungsrepräsentative Hochrechnung.

Eine Infografik mit den Detailergebnissen kann über presse@basler.de angefordert werden oder heruntergeladen werden unter: http://tinyurl.com/ld446cm

Über die Basler Versicherungen

Die Basler Versicherungen mit Sitz in Bad Homburg sind seit 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig. Sie bieten Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden- und Unfall- sowie Lebensversicherung an. Sie positionieren sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Basler Sicherheitswelt". Zusätzlich zur üblichen Versicherungsleistung sind Maßnahmen zur Verhinderung von Schäden fest in die Beratung sowie den Produkten und Dienstleistungen verankert. Der Kunde profitiert damit nicht erst beim Eintritt eines Schadens vom Service der Basler Versicherungen, sondern erhält, basierend auf der Erfahrung und dem Wissen des Unternehmens, ein zusätzliches "Plus" an Sicherheit. Die Basler Versicherungen gehören zur Baloise Group, Basel (Schweiz), hatten 2013 ein Geschäftsvolumen von 1,4 Milliarden Euro und beschäftigen rund 1.950 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Basler Versicherungen
Unternehmenskommunikation
Annette Alvermann
Basler Str. 4
61345 Bad Homburg
Telefon +49 (0)6172 13 - 564
Telefax +49 (0)6172 13 - 645
E-Mail: presse@basler.de
Internet: www.basler.de
Original-Content von: Basler Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: