BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI strebt Stärkung des Mercosur-European Union Business Forums an

    Berlin (ots) - Anlässlich der 7. Lateinamerika Konferenz der
Deutschen Wirtschaft trafen führende Wirtschaftsrepräsentanten aus
Deutschland, Brasilien und Argentinien mit hochrangigen Vertretern
der argentinischen, brasilianischen und deutschen Politik sowie der
Europäischen Kommission zusammen, um eine Stärkung und Wiederbelebung
des Mercosur-European Union Business Forum (MEBF) zu diskutieren. Die
Konferenz fand unter Leitung des Hauptgeschäftsführers des
Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) Ludolf v. Wartenberg,
statt.
    
    Der argentinische Minister für Infrastruktur, Carlos Bastos, und
der Vertreter des brasilianischen Präsidenten für Mercosur, José
Botafogo Goncalves, bekräftigten noch einmal die Unterstützung ihrer
Regierungen für das MEBF als unternehmensgeführte Initiative. Sie
betonten die herausragende Rolle des MEBF, seit seiner Schaffung, zur
Unterstützung der Mercosur-EU Verhandlungen und zur Stärkung der
wirtschaftlichen Bande zwischen beiden Regionen. Unter allen
Teilnehmern der Konferenz herrschte Einigkeit, über die Bedeutung des
MEBF als Mittler zwischen den privaten Bereich und den Regierungen.
    
    Die Teilnehmer der Konferenz betonten die Bedeutung, die
MEBF-Empfehlungen, denen schon zu einem großen Teil die
Wirtschaftvertreter beider Seiten zustimmten, den Verhandlungsführern
in Mercosur und EU vor der nächsten Runde im Juli 2001, in der die
Verhandlungen in eine neue und entscheidende Runde eintreten, zu
präsentieren. Es wurde daran erinnert, dass zur Optimierung der Rolle
des MEBF als effizienter Mittler, seine Agenda mit dem Zeitplan der
Mercosur / EU Verhandlungen abzustimmen ist.
    
    Die Repräsentanten der privaten Wirtschaft betonten erneut die
Schaffung einer MEBF Initiative zur Organisation der Business
Facilitation Konferenz, um die Bi-regionalen Handels- und
Investitionsströme zu beschleunigen. Ebenso wurde von allen
Teilnehmern der Vorschlag begrüßt, die nächste Konferenz im letzten
Quartal 2001 abzuhalten.
    
    Die Teilnehmer stimmten auch mit dem Vorschlag überein, eine MEBF
Plenarkonferenz im Rahmen des nächsten EU-Lateinamerika
Gipfeltreffens im Mai 2002 in Madrid zu veranstalten. Dieser
Vorschlag wird zusammen mit den anderen Ergebnissen der Konferenz,
den MEBF Co-Vorsitzenden und den Beraterstab zugeleitet, der sich
Ende Juni in Madrid treffen will.
    
ots Originaltext: Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

BDI
Presse und Information
Tel.: 030 / 2028- 1566
Fax:  030 / 2028- 2566
E-Mail: Presse@BDI-online.de
Internet: http://www.bdi-online.de

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: